Hauzenberg. Zum lockeren Austausch und Gespräch mit dem Abgeordneten und CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer lud die CSU Hauzenberg die gesamte Bevölkerung am Donnerstag, 31.08.17 in den Veit-Hof nach Raßreuth ein.
Bei kühlen Getränken und sommerlichen Speisen war ein entspannter Abend vorprogrammiert.

Für die echte Lounge-Stimmung sorgte dabei der bekannte oberösterreichische Jazz-Musiker Josef Dantler mitsamt Band.

Hintergrund der Veranstaltung war die Idee, den Bürgern in entspannter und lockerer Atmosphäre die Möglichkeit zur Diskussion mit dem Abgeordneten zu geben. Mehr als 100 Besucher nahmen dieses Angebot des Ortsverbandes wahr.

Herzlich eingeladen waren auch alle an der Beseitigung der Sturmschäden beteiligten Rettungs- und Einsatzkräfte, bei denen MdB Scheuer und der CSU-Ortsverband ein großes Dankeschön sagen wollten, um ihnen für ihren tatkräftigen Einsatz und ihre Hilfsbereitschaft während des Sturms zu danken.

In seinem Grußwort begrüßte der Hauzenberger CSU-Chef Simon Bloch den „Klartextredner der Republik“ Andreas Scheuer und dankte ihm für seinen unermüdlichen Einsatz für die Region und unser Land.
Der Abgeordnete verfolge seine Positionen stets mit Vehemenz und Durchhaltevermögen, so der jüngste CSU-Ortschef in Niederbayern Simon Bloch. Und auch einen Seitenhieb in bezug auf die Bosbach-Affäre rund um die Passauer Dult konnte Bloch sich nicht verkneifen: „In Hauzenberg bist du mit deinen Gästen immer willkommen, lieber Andreas. Komm in Zukunft einfach zu uns.“

In seinen Ausführungen kam Scheuer anschließend auch auf die unfassbaren durch den Sturm entstandenen Schäden zu sprechen und versprach umfassende und schnelle Hilfe der Bayerischen Staatsregierung. Auch er dankte den Einsatzkräften für deren tatkräftigen Einsatz. Im Anschluss stellte er noch anschaulich und kompakt das Wahlprogramm der CSU vor und verwies auf die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl für unser Land.

(Foto: Privat)

×

(Anzeige)

×