Landrat Sebastian Gruber verleiht im Auftrag von Staatsminister Joachim Hermann Urkunde für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung an 3. Bürgermeisterin Monika Lang der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte

Vergangenen Dienstag verlieh Sebastian Gruber im Auftrag von Staatsminister Joachim Hermann im Beisein vom 1. Bürgermeister der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte Helmut Vogl eine Urkunde für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung an die 3. Bürgermeisterin Monika Lang aus Riedlhütte.

Monika Lang engagiert sich seit 1996, also nun bereits die 4. Wahlperiode in Folge, als Gemeinderätin im Gemeinderat St. Oswald-Riedlhütte. Als langjähriges Gemeinderatsmitglied hat sie im Rahmen der kommunalpolitischen Willensbildung wichtige Funktionen wahrgenommen. Bereits in ihrer ersten Wahlperiode wurde sie als Mitglied in den Rechnungsprüfungsausschuss berufen, dem sie bis heute angehört. Aufgrund ihrer fundierten Fachkenntnisse geradezu prädestiniert für dieses Amt wurde sie 2008 zur 1. Vorsitzenden dieses Ausschusses ernannt. Mit Sachverstand und kommunalpolitischem Geschick nimmt sie diese verantwortungsvolle Aufgabe wahr. Ebenso seit 2008, also nun bereits die 2. Periode in Folge, übt sie das Amt der 3. Bürgermeisterin aus.

v.l.: Landrat Sebastian Gruber mit der 3. Bürgermeisterin der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte Monika Lang, gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Helmut Vogl (Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau)

Monika Lang hat sich während ihrer Tätigkeit als Gemeinderätin um die Weiterentwicklung der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte sehr verdient gemacht. Durch ihre langjährige Mitarbeit im Gemeinderat sowie als 3. Bürgermeisterin hat sie die Kommunalpolitik erfolgreich mitgestaltet. Ihre engagierte und offene Art sichern ihr die Anerkennung der Kollegen im Gemeinderat und in der Bevölkerung. Frau Lang liegen die Bedürfnisse und Probleme der Gemeindebürger sehr am Herzen, sie hat stets für jeden ein offenes Ohr.

Als Vorsitzende des örtlichen Frauenverbundes und langjähriges aktives Feuerwehrmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Riedlhütte engagiert sie sich auch außerhalb des Gemeinderatsgremiums ehrenamtlich im öffentlichen Leben der Gemeinde. Seit dem Jahr 2002 ist sie Vorsitzende der Freien Wählergemeinschaft St. Oswald-Riedlhütte.

Landrat Sebastian Gruber dankte Frau Lang sehr herzlich für ihr wertvolles und langjähriges Engagement um die kommunale Selbstverwaltung und sprach ihr seinen großen Respekt und seine Anerkennung dafür aus.