Der Hacker-Pflücker: Durchdacht, praktisch und sicher. Für alle Obstbaumbesitzer eine sinnvolle Investition (Foto: SVLFG)

Weg von der Leiter

Der Apfelpflücker deluxe

Der Apfelpflücker von Sepp Hacker ist eine echte Innovation. Mit der Erfindung des Austragslandwirtes können Äpfel und andere Lagerobstsorten ohne Zuhilfenahme von Leitern, bequem, sicher und kraftsparend geerntet werden. Anders als bei den herkömmlichen Pflückern (mit Baumwollsack), entfällt das mühsame Bücken und Herausklauben der Früchte und Laubreste. Weil der Hacker-Pflücker komplett auf den Sammelsack verzichtet, ist der Blick auf das Erntegut stets frei.

– Dieser neue Obstpflücker erlaubt den Blick auf die Frucht während des ganzen Pflückvorganges.

– Ein wesentlicher Unterschied liegt auch darin, dass dieses kugelförmige, mit seinem fingerähnlich konzipierten Aufnahmeteil – bis zu drei Stück – auf einmal abnehmen kann.

– Wird die Frucht vom Zweig abgenommen, so fällt sie nicht wie bisher nach unten (keine Druckstellen an den Früchte).

– Die Enden der fingerartigen Pflückelemente sind mit leuchtfarbigen Schutzkappen überzogen, um Verletzungen am Obst zu vermeiden.

– Seitlich oder nach unten hängende Früchte werden durch die fingerartige Konstruktion des Pflückers – seitlich oder von unten her erfasst – durch leichtes Drehen und Ziehen wird die erfasste Frucht – wie beim Pflücken von Hand – abgenommen.

– Mit der leichten, teleskopierbaren Pflückstange sind auch die schönsten Früchte im Kronenbereich einfach zu ernten.

– Ebenso können am Boden liegende Früchte – sauber und ohne Bücken – aufgenommen werden.

Die Familie Hacker will den Pflücker professionell fertigen lassen und über den Agrarfachbedarf vermarkten.

Der „Hacker-Pflücker deluxe“ ist für alle Obstbaumbesitzer und für Obst- und Gartenbauvereine eine sinnvolle Investition.

Mit seinem Produkt passt Sepp Hacker gut in die Aktion der Berufsgenossenschaft „Weg von der Leiter“, mit dem teure und schwere Leiterunfälle verhindert werden sollen.