Fünf neue Mitglieder konnte die Vorsitzende der Frauenunion Röhrnbach, Elfriede Kittl, bei der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Eibl begrüßen. Über diesen erfreulichen „Aufwärtstrend“ freute sich auch die FU-Kreisvorsitzende Helga Weinberger und sie hieß Charlotte Goepp, Marianne Sammer, Christa Hackinger, Erna Spannbauer sowie Sandra Weber herzlich willkommen in der Frauenunion.
In ihrem Arbeitsbericht machte die Vorsitzende Elfriede Kittl deutlich, wie vielfältig und hochkarätig die Veranstaltungen der Frauenunion im vergangenen Jahr waren. So wurde die Polizeistation Waldkirchen mit der Stationschefin Andrea Schreiner besucht und die FU-Kampange „Frauen dürfen keine Einschränkungen erfahren“ wurde gestartet.
Auch bei der Kreisdelegiertenversammlung im Posthotel Dafinger waren die Röhrnbacher FU-Damen dabei und der Parteiausflug führte zur Kreativ-Bäuerin Theresia Hellbauer nach Pleiskirchen bei Mühldorf am Inn sowie zum Mayerhof in Aschau mit abschließender Einkehr beim Streiblwirt in Passau.
Beim Kerschkirta in Röhrnbach wurden wieder fleißig Krapfen gebacken und der Erlös kam wieder einem sozialen Zweck zu gute. Auch zur „Geburtstagsfeier“ anlässlich des 50jährigen Bestehens der JU Röhrnbach am Freizeitgelände am Osterbach war die Frauenunion eingeladen worden. Bei traumhaftem Sommerwetter lud man auch den FU-Ortsverband Mauth mit der Vorsitzenden Irene Hilz zu einem gemütlichen Kaffeeplausch in das Vereinsheim von Pro Röhrnbach e.V. beim Freizeitgelände am Osterbach ein.
Als Belohnung für die fleißige Mitgliederwerbung durften die neuen FU-Mitglieder an einer Berlinfahrt mit der Bundestagsabgeordneten Gudrun Zollner teilnehmen, bei der auch das ZDF-Morgenmagazin besucht wurde. Beim traditionellen Röhrnbacher Flohmarkt der „Aktion Kinder und Jugend“ übernimmt die Frauenunion alljährlich den Spül- und Tischdienst.
Zusammen mit dem CSU- und JU-Ortsverband besichtigten die FU-Damen das Holzland Gattermann mit neuem E-Werk. Auch die neue „Markt-Mitte“ wurde besichtigt mit anschließender Einkehr in das dortige Bistro und politischem Dämmerschoppen mit 3. Bürgermeister Leo Meier.
Auf Einladung der Frauenunion referierte Notar Josef Massinger über wichtige Themen der Notfallmappe des Landkreises FRG wie z.B. Vorsorge, Betreuung und Patientenverfügung.
Zur besinnlichen Adventsfeier waren die Mitglieder in das Landhotel Eibl nach Goggersreut eingeladen und Mundartdichterin Margit Poxleitner sowie die „Stub’n Musi Hi und Da“ gestalteten diesen Abend.
Zum Neujahrsempfang der CSU mit Ehrengast und Festredner MdL Joachim Herrmann in der Josef-Eder-Halle waren die politisch interessierten Damen ebenfalls eingeladen.
Am „Valentinstag“ trafen sich die Damen zu Kaffee und Kuchen im Gasthaus Eibl, wo Sieglinde Czegenyi über den Kranken- und Besuchsdienst St. Michael informierte.

Schatzmeisterin Christa Meier legte einen detaillierten Bericht über die Finanzen dar und die Entlastung der Vorstandschaft konnte einstimmig erfolgen.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen gab es wenige Veränderungen in der Vorstandschaft:
Als 1. Vorsitzende wurde Elfriede Kittl im Amt bestätigt. Als stellvertretende Ortsvorsitzende wurden Katharina Gutsmiedl, Helga Ilg und Sandra Weber gewählt. Schriftführerin Cornelia Weber und Schatzmeisterin Christa Meier erhielten ebenfalls wieder das Vertrauen der Mitglieder ausgesprochen und die Kasse prüfen künftig Marie-Luise Degenhart sowie Helga Biebl. Als Beisitzer unterstützen Christa Schuster, Genoveva Geis, Margit Strahberger, Martina Meier und Antonia Eiter die Vorstandschaft.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft bei der Frauen-Union wurde Sigrun Wagner aus Nebling geehrt.
In ihrem Grußwort appellierte FU-Kreisvorsitzende Helga Weinberger eindringlich an die Damen, bei der bevorstehenden Bundestagswahl am 24. September zur Wahl zu gehen. Ausführlich referierte sie über die aktuellen Themen wie z.B. „Gleicher Lohn für Mann und Frau“ und „Altersarmut ist weiblich“. Auch berichtete sie, dass sich die CSU für den dritten Rentenpunkt einsetzt für Kinder, die vor 1992 geboren wurden.

Abschließend informierte 1. Vorsitzende Elfriede Kittl über die anstehenden Termine:
So wird in nächster Zeit die Wohnkollektion Wimmer in Frischeck bei Waldkirchen besichtigt und am 20. Mai ist ein Treffen mit Bundestagskandidat Thomas Erndl beim Baumwipfelpfad angesagt.
Die Kreisdelegiertenversammlung findet diesmal am 23. Mai in Schönberg statt und im Juni soll die neue Geschäftsstelle der EUREGIO in Freyung besichtigt werden.
Der Parteiausflug findet am 20. Juni nach Österreich zur Trachtenfirma Auzinger statt. Am 9. Juli findet wieder der traditionelle Kersch-Kirta des Werbe- und Tourismusvereins in Röhrnbach statt und auch heuer dürfen natürlich die leckeren „Auszogna“ nicht fehlen!
Zur Vorstellung aller Bundestagskandidaten am 20. Juli auf der Veste Oberhaus wird die Frauenunion ebenfalls fahren. Aufgrund der großen Resonanz soll auch wieder ein gemütlicher „Kaffee-Klatsch“ am Freizeitgelände am Osterbach Ende Juli stattfinden.
Mit der Waldbahn geht es am 5. August von Grafenau nach Bodenmais zu einer überregionalen Veranstaltung mit Bundestagsabgeordneter Gudrun Zollner und am 17. September findet in Perlesreut auf Bezirksebene der Sommerempfang „Frau mit Hut“ statt.
Selbstverständlich kann das Flohmarkt-Gremium wieder auf die tatkräftige Unterstützung der FU-Damen beim traditionellen Flohmarkt Ende August zählen.
Im Herbst sollen auch die Wolfsteiner Werkstätten in Freyung noch besichtigt werden und die Adventsfeier wird am 19. Dezember im Landhotel Eibl in Goggersreut sein.

(Bild, von links: Christa Schuster, Cornelia Weber, Sandra Weber, Charlotte Goepp, Sigrun Weber, Genoveva Geis, Marianne Sammer, 1. Vors. Elfriede Kittl, Martina Meier, Christa Meier, FU-Kreisvors. Helga Weinberger, Helga Ilg, Katharina Gutsmiedl und Antonia Eiter – Foto: Frauenunion)

×

(Anzeige)

×