Mehr Platz und moderne Räumlichkeiten – „Im neuen Gesundheitszentrum sehr gut aufgehoben“

Es ist geschafft. Der Umzug des Gesundheitsamtes von Freyung nach Waldkirchen ist abgeschlossen. Seit Monaten wurde im Gesundheitszentrum in Waldkirchen umgebaut, jetzt haben die 14 Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Landkreises oder genauer der Abteilung Gesundheitswesen am Landratsamt Freyung-Grafenau ihre neuen Räume im Gesundheitszentrum in Waldkirchen bezogen. Landrat Sebastian Gruber freut sich, dass der Umzug so gut geklappt hat. „Das Gesundheitsamt ist sehr gut aufgehoben im neuen Gesundheitszentrum in Waldkirchen. Dort finden sich künftig viele Einrichtungen rund um das Thema, die sich thematisch wunderbar ergänzen: die verschiedenen Praxen, die onkologische Tagesklinik, die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Bezirks oder die Angebote des Kreiscaritasverbandes. Dort entsteht etwas, auf das die Stadt und der Landkreis stolz sein können.“

Abteilungsleiterin Dr. Sonja Kandlbinder freut sich sehr über die modernen Räumlichkeiten, den barrierefreien Zugang und das Mehr an Platz und Raum. „Davon profitieren wir, aber natürlich auch die Besucherinnen und Besucher. Wir können das gut gebrauchen, vor allem, weil ab Januar die Einführung der reformierten Schuleingangsuntersuchung ansteht, die dann nicht mehr in den Kindergärten, sondern zentral absolviert wird.“

Knapp 400.000 Euro haben die Umbaumaßnahmen gekostet, die seit Juli in Waldkirchen liefen. Ab sofort läuft der Betrieb am neuen Standort, Erlenhain 6 in Waldkirchen. Da und dort wird noch eingeräumt und sortiert, aber im Grunde läuft alles bereits wieder regulär. Die Telefonnummern sind am neuen Standort unverändert, auch die E-Mail-Adressen bleiben gleich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind über die bisherigen Durchwahlnummern und mit der Freyunger Vorwahl erreichbar.

×

(Anzeige)

×