(von Tobias Schmidt)

Passau. Am Feiertag Mariä Himmelfahrt, Donnerstag, 15. August 2019 wird wieder musikalisch gewallfahrtet von Passau zum Marienwallfahrtsort Heiligenbrunn im Neuburger Wald. Bereits zum vierzehnten Mal organisiert der Soizweger Zwoagsang diese Wallfahrt, bei der Spenden für Bedürftige in der Region gesammelt werden.

Heuer singen und musizieren: die Rottaigerlmusi aus Bayerbach, die Vogelhornbläser aus Kirchberg vorm Wald, BaSt, ein gemischter Dreigsang aus Hauzenberg, und der Soizweger Zwoagsang.

Treffpunkt ist um 16 Uhr am Rittsteiger Wald, wo es genügend Parkmöglichkeiten gibt. Von dort aus wallfahrten die erfahrungsgemäß mehreren hundert sangesfreudigen Gläubigen nach Heiligenbrunn in Obereichet, auf halbem Weg von Passau nach Jägerwirth gelegen. In der dortigen Kapelle wird Domkapitular Hans Striedl gegen 18 Uhr gemeinsam mit den Wallfahrern eine Marienandacht mit Musik und Gesang feiern.

Die Rückreise erfolgt dann per Bus zum abschließenden Wallfahrtshoagartn im Gasthof Schäfer, Neustift 3.

Jeder ist herzlich eingeladen; die Wallfahrt findet bei jeder Witterung statt. Nähere Informationen auch unter Tel. 0160 99119934. Es sind unter anderem Initiativen wie diese Wallfahrt, bei der gelebtes regionales Brauchtum und soziale Verantwortung zu einander finden, für welche Gabi Schweizer und Kathrin Gruber alias Soizweger Zwoagsang Anfang November dieses Jahres den Kulturpreis des Landkreises Passau überreicht bekommen.