In Passau wird wieder gemordet

Passau. Dagmar Isabell Schmidbauers Museumsnacht ist schwarz und natürlich mörderisch, denn am Morgen danach hängt ein aufstrebender junger Künstler tot an seinem eigenen großen Erstlingswerk.

„Tödliche Kunst“, so heißt der nunmehr sechste Titel in der Reihe der Passau-Krimis, für die die Autorin längst überregional bekannt ist. Wie immer setzt sie auf ihre bewährte Rezeptmischung aus Krimispannung-Lokalkolorit-Romantik und ein Schuß Erotik. Der neue Fall führt das bekannte Kripo-Team um Franziska und Hannes tief hinein in die Passauer Kunstszene und in deren Dreh- und Angelpunkt, das Museum der Modernen Kunst.

Autorin Dagmar Isabell Schmidbauer (Foto: Simona Kehl)

Die Ermittler stehen sehr schnell fassungslos vor einem ungeheuerlichen Ausmaß an Demütigung, Mainpulation und mehr, das der getötete Quentin von Blümstorf für eine künstlerische Karriere auf sich genommen hat. Doch wer ist den entscheidenden Weg gegangen und hat für die Kunst oder wofür auch immer einen grausamen Mord begangen?

Natürlich bleibt es nicht bei einer Leiche und auch zwei sind meistens noch zu wenig. Es gibt eine ganze Reihe von Verdächtigen. Jeder hat wohl etwas zu verbergen? Das schwierige Puzzlespiel der Ermittlungen führt das Krimiteam erst nach einigen Irrwegen zum Ziel. Dabei stößt man – natürlich – auf viel Zwischenmenschliches, bis hin zu menschlichen Abgründen.

Spannung ist wie in jedem von Schmidbauers Krimis garantiert und eingefleischte Leser der Passauer-Krimireihe sowie neue Leser kommen sicherlich auf ihre Kosten. Selbst Kriminalkommissarinnen im Ermittlungsstress werden – wenn auch manchmal zur unpassenden Zeit – an Gefühle erinnert, die lebendiger sind als angenommen.

Fazit; auf jeden Fall lesenswert! Über die verschiedenen Personen im Krimi mag man nur so viel verraten: die meisten sind anders, als sie von Beginn weg erscheinen mögen – und das macht auch einen Teil der Spannung aus.

Der Autorin ist wiederum ein guter Wurf gelungen und Passau hat noch ausreichend weitere und bekannte Lokalitäten als Schauplätze für weitere Krimis dieser Reihe.

×

×

(Anzeige)