Wieder Boogie Woogie-Anfängerkurs der Passauer Albatrosse

(von Tobias Schmidt)

Passau. Man stelle sich einmal folgende Szenerie vor. Eben noch voller Vorfreude auf einen samstäglichen langen Tanzabend im Lokal, erwartet einen vor Ort dann folgendes: „Wer tanzt mit mir? Kein Mensch tanzt hier. Sie sitzen rum bei ihrem Bier. Keiner macht den Anfang gern. Doch wenn ihn keiner macht, sitzt jeder steif auf seinem Stern. Wer tanzt mit mir? Ich tanz‘ den Boogie ja so gern. Tanzt keiner Boogie von diesen hochverehrten Herrn?“

Damit es niemand geht wie der hier beschriebenen tanzfreudigen Dame, bietet der Rock’n’Roll & Boogie-Woogie-Club Albatros e.V. Passau ab September  einen Boogie Woogie-Kurs für Anfänger im Passauer Gasthof Aschenberger an. Sechs Abende lang erarbeiten Sandra Wagner-Putz und Helmut Putz (beide zertifizierte Trainer C) mit den Teilnehmern die Grundlagen dieses Swing-Paartanzes.

Kursbeginn ist am Mittwoch, 11. September, um 19.30 Uhr im Gasthof Aschenberger, Donaustraße 23 in Passau. Die Kursgebühr beträgt pro Person 55,- Euro. Infos und Anmeldung sind möglich unter Tel. 0171 8020770 oder auch per Email an: sandra.wagner.putz@gmail.com .

Das Schöne am Boogie Woogie ist, dass man ihn auf Rock’n’Roll, Rockabilly und andere klassische Spielarten populärer Unterhaltungsmusik tanzen kann. Vielleicht ja auch auf das eingangs zitierte Lied: Die Berliner Band Silly stand in der ersten Hälfte der 2000er Jahre mit zwei Alben in den deutschen Top Ten. „Tanzt keiner Boogie?“ war ihre erste Single aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle vor nun beinahe auch schon wieder 40 Jahren. Popmusik kommt also in die Jahre. Aber: Drauf tanzen hält definitiv jung!