Der SV Schalding-Heining treibt seine Planungen für die Fortsetzung der Saison 2019/2020 voran und kann das nächste Talent im Herrenberich der Grün-Weißen begrüßen.

Wie bereits berichtet, werden mit Maxi Tiefenbrunner und Daniel Zillner zwei Nachwuchstalente aus der eigenen U19 in den Regionalliga-Kader stoßen. Nun kann der SVS mit Marco Pledl vom SV Bischofsmais eine weitere Verpflichtung verkünden. Der 19-Jährige Offensivmann wird ab sofort dem Team von Trainer Stefan Köck und Mario Walter angehören. Mit dem jungen Talent aus dem Bayerische Wald hat der SVS einen flexiblen Offensivspieler für sich gewinnen können, welcher bereits mit seinen jungen Jahren eine sehr gute Quote im Herrenbereich nachweisen kann.

Der Angreifer selbst, freut sich bereits auf sein Engagement und die Möglichkeit, in dieser Liga seine Chance zu erhalten. „Als der Verein angerufen hat, hab ich mich riesig gefreut. Das ist eine brutale Chance für mich, meinen Fußballtraum nochmal zu erfüllen. Ich freue mich auf die nächste Zeit und die Herausforderung Regionalliga“, so der 19-Jährige Angreifer Marco Pledl. Die Schaldinger selbst freuen sich ebenfalls über das neue junge Talent am Reuthinger Weg, wie Markus Clemens berichtet: „Schön dass sich Marco für unseren Weg entschieden hat. Er ist sehr talentiert und brennt auf die Aufgabe hier. Das sind sehr gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zeit in Schalding.“

×

(Anzeige)

 

×