Kubanische Vokalmusik zum Start des Passauer Konzertwinters von und mit GEMA 4

(von Tobias Schmidt)

In der Saison 2020/21 steht der Passauer Konzertwinter unter dem Titel „Klang der Frauen“. Vom klassischen Liederabend, Chansons, barocker Tanzmusik, Madrigalen bis zu Motetten aus der Frührenaissance reicht diesmal das Repertoire der von der Gesellschaft der Musikfreunde Passau veranstalteten Reihe. Die am 20. November mit dem Auftritt von GEMA 4 um 20 Uhr im Großen Redoutensaal eröffnet.

Seit 25 Jahren präsentieren Odette Tellería, Clara Luna, Michèle Alderete und Laura Flores Klangschattierungen der in Kuba lange gepflegte Tradition des A capella-Vokalquartetts. „Gema“ steht im Spanischen für „Juwel“ (die Edelsteinkunde nennt man auch „Gemmologie“). Und gewiss, diese vier „Edelsteine“ schimmern musikalisch ausgesprochen variantenreich: Són, Bolero, Filín, Guaracha und hier und da auch ein klein wenig DooWop.

GEMA 4 (Foto: Fernando Prats)

Karten im Vorverkauf sind ausschließlich unter www.okticket.de erhältlich und kosten 25,- Euro, ermäßigt 20,- Euro sowie für Schüler, Studierende und Azubis 10,- Euro. Restkarten werden ab 19 Uhr, also eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse verkauft.

Selbstverständlich werden zum Schutz aller Beteiligten sämtliche Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) berücksichtigt, damit ein sorgenfreier Musikgenuss möglich ist. Mehr zu diesem und allen weiteren Veranstaltungen des Passauer Konzertwinters 2020/21 ist auch auf der neuen Website www.passauer-konzertwinter.de zu finden.   

×

(Anzeige)

 

×