Das Staatliche Bauamt Passau beabsichtigt, im Auftrag des Freistaats Bayern, die Staatsstraße 2632 zwischen Waldkirchen und Böhmzwiesel zu sanieren. Dafür wird die Straße ab Montag, 30.03.2020, für voraussichtlich acht Wochen wegen Entwässerungs- und Asphaltierungsarbeiten für den Verkehr voll gesperrt.

Die Staatsstraße ist mittlerweile örtlich stark geschädigt. Um die Sicherheit des Verkehrs aufrecht zu erhalten, sind die vorgesehenen Maßnahmen dringend notwendig.

Auf einer Länge von rund 3 Kilometern werden eine zusätzliche Asphalttragschicht und eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Zudem finden Markierungsarbeiten statt, erneuert werden Schutzplanken, Leitpfosten und Beschilderung. Darüber hinaus werden die Entwässerungseinrichtungen instandgesetzt, diese Arbeiten umfassen das Räumen der Gräben, den Ausbau defekter Rohrleitungen und die Verlegung neuer Rohrleitungen.

Um einen zügigen Bauablauf zu gewährleisten und die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten im Schutz einer Vollsperrung ausgeführt. Diese dient zum einen als Schutz der Bauarbeiter und zum anderen gewährleistet sie einen schnellen Baufortschritt, sowie die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Bauleistung.

Umleitungsstrecke:
Verkehrsteilnehmer aus Richtung Grainet (St 2630) in Fahrtrichtung Waldkirchen:

Von Grainet kommend wird der Verkehr in Böhmzwiesel auf die FRG 37 umgeleitet. Auf der Kreisstraße FRG 37 wird der Verkehr in Hintereben auf die Kreisstraße FRG 3 über die Ortschaften Edhäusel, Poppenreut, Vordereben, Reichling und Reichermühle bis in die Staatsstraße St 2131 bei Erlauzwiesel geführt. Von dort wird der Verkehr entlang der St 2131 bis nach Waldkirchen weitergeleitet.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Passau (St 2131) in Fahrtrichtung Grainet:

Von Passau kommend wird der Verkehr vor Waldkirchen auf der Staatsstraße St 2132 über die Ortschaften Schiefweg und Wotzmannsreut in die Kreisstraße FRG 1 bei Karlsbachmühle gelotst. Auf der Kreisstraße FRG 1 wird der Verkehr über die Ortschaften Karlsbach, Hochreut, Großwies und Höhenberg auf die Staatsstraße St 2632 geführt.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

×

(Anzeige)

×