Die erfolgreichen Vizemeister von links nach rechts: Andrea Poschinger, Carina Poschinger, Steffi Hölzl, Verena Nader, Eva Seibt, Linda Grünberger

Tennis: Büchlbergs Herren sind Meister

Die Büchlberger  Herrenmannschaft hat es geschafft: Nach sieben Spieltagen und sieben Siegen steht man als Meister der Bezirksklasse 2 und somit Aufsteiger in die Bezirksklasse 1 fest; so hoch spielte die „Erste“ noch nie in der Vereinsgeschichte. Am letzten Spieltag ging es zum Derby nach Passau Grubweg, wo man gewinnen musste, um Spitzenreiter zu bleiben. Dank guten Leistungen und Siegen in allen sechs Einzeln( Thomas Maier, Mario Feucht, Alex Maier, Steffen Kreis, Franz Puffer und Andi Maier)  stand bereits um 10:20 Uhr der Meistertitel fest, sodass man die Doppel in vollen Zügen genießen konnte. Das 2er Doppel Mario Feucht/Helmut Schenk gewann kampflos, während das 1er Doppel Steffen Kreis/Franz Puffer und das 3er Doppel Alex und Andi Maier sich in zwei Sätzen durchsetzten, was den 21zu0 Auswärtssieg bedeutete. Den Rest des Sonntages wurde dann noch gebührend gefeiert und die Feier wird noch weitergehen.

Ebenfalls allen Grund zum Feiern hat die erste Damenmannschaft, die beim ersten Jahr in der Bezirksliga gleich die Vizemeisterschaft erringen konnte. Abgerundet wurde die Saison mit einem 13:8 Auswärtssieg beim TC Neustadt, wo man fast zwei Stunden anreisen musste. Nach Einzelsiegen von Eva Seibt, Andrea Poschinger, Carina Poschinger, Linda Grünberger und Verena Nader brauchte man noch ein Doppel; und wieder einmal war es das Geschwisterpaar aus Andrea und Carina Poschinger, das den Sieg nach Hause brachte. Überschattet wurde der ganze Tag allerdings durch die tragische Verletzung von  unserer Steffi Hölzl, die sich nach tollem Kampf im ersten Satz des 1er Einzels die Achillessehne gerissen hat und somit am Dienstag operiert werden muss. Die Mädels und der gesamte Verein wünschen ihr gute Besserung, damit sie bald wieder gesund ist.

Einen weiteren großen Schritt in Richtung Meisterschaft machte die zweite Herrenmannschaft im Derby gegen den TC Hutthurm, den man mit 12:2 bezwang. Die drei Einzelsiege steuerten Yannick Lang, Sebastian Peterlick und Markus Schmelig bei und glücklicherweise konnten beide Doppel Markus Schreiner/ Sebastian Peterlick und Yannick Lang/ Florian König gewinnen und somit dem Team wichtige Matchpunkte bescheren, die am Ende der Saison eventuell entscheidend sein können.  Bereits nächsten Sonntag kommt es am letzten Spieltag zum Showdown im Heimspiel gegen den TC Röhrnbach (9Uhr), wo ein Unentschieden reichen würde, um den Titel zu holen.

Die zweite Damenmannschaft überzeugte am Sonntag mit einem 14zu0 Heimsieg gegen den TC Schalding. Nach tollen Einzelsiegen von Vanessa Bauer, Laura Ritzer, Elena Böhmisch und Gerda Poschinger, die ihr Comeback feierte, stand bereits der Sieg vor den Doppeln fest.Die beiden Doppel Elena Böhmisch/ Vanessa Bauer und Laura Ritzer/ Tamara Simet machten dann den Deckel drauf. Am letzen Spieltag geht es im Heimspiel gegen den TC Perlesreut (9Uhr) um die Vizemeisterschaft, die man gerne wie im letzten Jahr erreichen würde.

Die dritte Herrenmannschaft schaffte am letzten Spieltag ein 7:7 Unentschieden gegen den TC Freyung, wobei Yannik Maier und Robert Maier die Einzel gewannen und Stefan Maier mit Robert Maier das 1er Doppel holten. Somit beendet das sehr junge Team ihre erste Saison auf Platz fünf, womit man zufrieden sein kann.

Die dritte Damenmannschaft musste sich am Freitag beim TC Waldkirchen ganz knapp mit 6zu8 beugen. Nach tollen Einzelsiegen von Franziska Fredl, Lena Reitberger und Lisa Hackl konnte man leider kein Doppel mehr gewinnen, was aber für die blutjunge Mannschaft kein Beinbruch sein sollte. Kommenden Sonntag geht es zum bereits feststehenden Meister aus Kropfmühl (9Uhr), wo man frei aufspielen kann.

Die Damen 30 rundeten ihre erste tolle Saison in der Bezirksliga mit einem 12zu2 Auswärtssieg beim TC Altdorf ab. Nach Einzelsiegen von Karin Maier, Tanja Denk und Claudia Skatulla gewannen auch Karin Maier/ Claudia Skatulla und Tanja Denk/Lisa Hackl beide Doppel souverän. Am Ende der ersten Bezirksligasaison landete man auf Platz 3, womit man mehr als zufrieden sein kann.

Ihren dritten Saisonsieg holten sich am Samstag die Herren 40 nach einer starken Teamleistung beim Tabellennachbarn TC Arnstdorf. Nach den Einzeln lag man mit 4:2 in Führung, da Gerhard Karl, Robert Greipl, Christian Schwenke und Robert Hackl ihre Gegner bezwangen. Nach guter Doppelaufstellung holte man sich auch noch zwei Doppel, denn das 1er Doppel Werner Köhler/ Gerhard Karl und das 3er Doppel Christian Schwenke und Thomas Denk ließen ihren Gegnern kaum eine Chance, was am Ende einen verdienten 14:7 Erfolg bedeutete. Am letzten Spieltag geht es am Samstag (13Uhr) nach Tann, wo man den nächsten Tabellennachbarn bezwingen möchte.

Hier die weiteren Ergebnisse vom Wochenende:

Juniorinnen – Pfarrkirchen 2:12

Juniorinnen 2 – Regen 0:14

Bambini – Eging Zwischenstand 4:5

Bambini 2 – Wegscheid 14:0

Bambini 3 – Fürstenzell 0:14

Bambini 3 – Gergweis 3:11

Midcourt – Hengersberg 2:12