Passau/Deggendorf – Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, findet von 09.00 bis 16.30 Uhr das 12. Offene Netzwerktreffen für alle Interessierten an der Sozialen Landwirtschaft statt.
Die Soziale Landwirtschaft wächst und gedeiht. Zahlreiche Neuigkeiten sind Inhalte des offenen Treffens für die beiden Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz.

Die im kommenden Jahr startende Qualifizierung für Einsteiger wird unverbindlich vorge-stellt, ebenso der neue Verein „Soziale Landwirtschaft Bayern“ und der druckfrische Leit-faden „Senioren auf dem Bauernhof“.

Passend dazu wurde der Veranstaltungsort gewählt: der Schulhauser Hof in Ecking 6, Ig-gensbach, Ldkr. Deggendorf. Er bietet das ideale Forum. Verschiedene Betreuungsmög-lichkeiten von Senioren auf dem Bauernhof sind hier geboten: Seniorenheim, Betreutes Wohnen und Tagespflege werden in zwei räumlich getrennten Örtlichkeiten professionell geführt. Nebenan muhen die Schulhauserschen Kühe. Spannende Führungen gestalten das Programm anschaulich.

Anmeldung und weitere Informationen bei Kerstin Rose, Amt für Ernährung, Landwirt-schaft und Forsten Passau-Rotthalmünster, unter 0851 95 93 435; kerstin.rose@aelf-pa.bayern.de oder unter www.diva.bayern.de

×

(Anzeige)

 

×