Am 9. September 2017: Landkreis-Sonderzug fährt in seiner 35. Auflage nach Graz – Wieder historische Waggons

Passau. Sie ist die stolze Landeshauptstadt der Steiermark, war 2003 europäische Kulturhauptstadt, sie ist das Herz der drittgrößten Metropolregion Österreichs – und am 9. September ist Graz das Ziel des 35. Landkreis-Sonderzuges.

Kultur, Eisenbahnromantik und Geselligkeit – unter diesen Oberbegriffen fährt heuer der Sonderzug des Landkreises Passau. Wie jedes Jahr steht auch diese Reise mit dem blauen Fernschnellzug der Passauer Eisenbahnfreunde unter der Schirmherrschaft des Landrats.

Bei Graz kommt Werner Kummer, Chef der Eisenbahnfreunde und Organisator der Reise, ins Schwärmen. Kaum eine österreichische Stadt ist so von italienischen Baumeistern geprägt. Und das Grazer Zeughaus beheimatet die weltweit größte historische Waffensammlung. Kummer: „Bekannt ist auch der Uhrturm bei der Grazer Burg, das historische Wahrzeichen der Stadt mit vertauschten Zeigern.“ Ebenfalls lohnenswert: Das futuristische Grazer Kunsthaus.

Der Sonderzug besteht aus gepflegten Abteilwagen und dem eleganten Speisewagen der Passauer Eisenbahnfreunde sowie einem Barwagen. Das ehrenamtliche Team bietet gleichzeitig einen Service am Platz an. Traditionell gibt es z.B. ein Weißwurst-Frühstück bei der Hinfahrt. Die weiteren Infos mit Vorschlägen zur Gestaltung des Tages einschließlich Stadtplan werden im Zug verteilt.

Wie bei allen Sonderzugfahrten gilt auch hier: „Der Weg ist das Ziel.“ Denn die Fahrt in den historischen Waggons der Eisenbahnfreunde hat schon eine richtige Fan-Gemeinde. Landrat Franz Meyer ist sich daher sicher, wieder viele „Stammfahrgäste“ begrüßen zu können. Die Reiseroute führt von Passau über Schärding, Wels, Marchtrenk, Selzthal und Leoben nach Graz.

Start ist am Samstag, 9. September 2017 um 06.30 Uhr am Passauer Hauptbahnhof (Schärding 06.42 Uhr). Ankunft der Zuggäste in Graz ist um 11.20 Uhr. Zurück geht es um 16.58 Uhr (Ankunft Passau 21.33 Uhr). Fahrpreise einschließlich Platzreservierung: Erwachsene 69 Euro, Familienkarten (zwei Erwachsene, zwei Kinder 6-14 Jahre) 149 Euro.

Fahrkarten gibt es im Internet unter www.passauer-eisenbahn.de, am Hauptbahnhof Passau (DB-Reisebüro, Telefon 0851 490 77 64), bei der Reiseagentur Albatros Passau (0851 75 26 80), bei der Stadt Vilshofen (Telefon 08541 208 0) und am Bahnhof Vilshofen (Service-Store).

(Bildnachweis: Landratsamt Passau)

×

(Anzeige)

×