Vilshofen. Auch die jüngste Sitzung des CSU-Parteivorstandes fand corona-bedingt per Videokonferenz statt. Aus dem Landkreis Passau war Präsidiumsmitglied und Altlandrat Franz Meyer zugeschaltet.

Corona und dessen Folgen bestimmten die Sitzung. Meyer berichtet im Parteivorstand, dass im Landkreis Passau bereits von fast 30.000 Arbeitnehmern Anträge auf Kurzarbeitergeld gestellt wurde. Ein weiteres Thema war die anstehende Bundeswahlrechtsreform, im Zuge dieser die Größe des Bundestages verringert werden sollte.

Altlandrat Meyer hat sich mittlerweile mit den digitalen Sitzungen angefreundet. „Es gibt jedoch nichts über den persönlichen Austausch“, so Meyer.

×

(Anzeige)

 

×