Passau. Am vergangenen Wochenende zog erneut ein schweres Unwetter über den Landkreis Passau – mit massiven Folgen. Gegen 22 Uhr erreichte am Samstagabend das Gewitter die Dreiflüssestadt und verwüstete Teile Grubwegs, der Ilzstadt und Bayerisch Haibach. Straßen wurden überschwemmt, Keller liefen voll Wasser und Autos wurden weggespült. In Minutenschnelle wurden kleine Bäche zu reißenden Strömen. Ein 45-jähriger Mann aus Passau wurde von einer Flutwelle mitgerissen und ertrank.

Erneut zahlreiche Überschwemmungen in Passau

Aufgrund des Unwetters fiel am Montagmorgen in Großteilen der Stadt zeitweise die Trinkwasserversorgung aus.

Das Unwetter am vergangenen Samstag richtete verheerende Schäden im Raum Passau an. Die Bilder aus Bayerisch Haibach zeigen einen Teil der Verwüstungen. (Fotos: Diebetsberger)

Das Unwetter am vergangenen Samstag richtete verheerende Schäden im Raum Passau an. Die Bilder aus Bayerisch Haibach zeigen einen Teil der Verwüstungen.
(Fotos: Diebetsberger)

×

(Anzeige)

×