Fürstenzell, Landkreis Passau. Heute Donnerstag, 25.06.2020 gegen 06.00 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2118 zwischen Sperrwies und Altenmarkt ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer, der in Richtung Fürstenzell unterwegs war, geriet aus bislang unbekannter Ursache auf gerader Strecke nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 23-Jährigen. Beide Fahrzeuge waren lediglich mit den Fahrern besetzt. Aufgrund der schwere des Zusammenstoßes wurden sie in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Der 19-jährige Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der 23-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Beide kommen aus dem südlichen Landkreis Passau.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Sie mussten mit einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Die Feuerwehren Rehschaln, Kleingern, Fürstenzell und Neukirchen a. Inn waren an der Bergung und der Verkehrsableitung beteiligt. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger zur Unfallstelle hinzugezogen.

Die Staatsstraße 2118 war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme bis etwa 10 Uhr komplett gesperrt.

×

(Anzeige)

×