Grafling. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl veranstaltete in diesem Jahr einen Malwettbewerb für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zum Thema “Weihnachten im Bayerischen Wald“.

Das Siegerbild benutzt die Abgeordnete als Motiv für die Weihnachtskarten, die sie in diesem Jahr verschickt. Über den ersten Preis durfte sich Felix Holzbauer aus der zweiten Klasse der Grundschule in Grafling freuen. Den zweiten und dritten Platz belegten Lilli Bernecker (2. Klasse, Grundschule Aicha vorm Wald) und Sebastian Sikora (4. Klasse, Grundschule Grafling).

Am vergangenen Freitag besuchte die Abgeordnete die Grundschule in Grafling, um dem Erstplatzierten seinen Preis zu überreichen. “Es freut uns, dass ein Schüler unserer Schule den ersten Preis gewonnen hat. Die Schüler haben sich viel Mühe gegeben und sich deshalb sehr gefreut, dass Frau Hagl-Kehl persönlich Ihren Dank aussprach und die GEschenke überreichte“, meinte Schulleiterin Beate Sagmeister.
Die einzelnen Klassen der Grundschule Grafling überraschten die Bundestagsabgeordnete zudem bei der Preisverleihung mit verschiedenen musikalischen Darbietungen rund um das Thema Weihnachten. “Ich danke der Grundschule Grafling für den netten Empfang. Unter den vielen tollen Einsendungen war es extrem schwierig ein Siegerbild zu küren. Am liebsten hätte ich alle Bilder als Karte verschickt, aber das Bild von Felix hat mich mit seiner Liebe zum Detail dann doch am allermeisten begeistert“, freute sich Hagl-Kehl.

(Bild, von links; Rektorin Beate Sagmeister, Gewinner Felix Holzbauer, MdB Rita Hagl-Kehl – Foto: via Büro Rita Hagl-Kehl)