In letzter Zeit musste das Staatliche Bauamt Passau vermehrt Diebstähle von Kunststoff-Schneezeichen an Straßen beobachten. Diese Schneezeichen dienen der Orientierung der Verkehrsteilnehmer und vor allem der Winterdienstfahrer. Wer sie entfernt, gefährdet Menschenleben – darum der dringende Appell: Lasst die Schneezeichen stehen!

Die Mitarbeiter der Straßenmeistereien halten die Straßen im gesamten Einzugsbereich des Staatlichen Bauamts Passau verkehrssicher und gut befahrbar. Besonders im Winter ist das eine anstrengende Aufgabe – bei Dunkelheit, schlechter Sicht, Glatteis und Schnee sind die Fahrer im Räum- und Streueinsatz unterwegs.

Gerade bei Dunkelheit und Schneefall sind Hindernisse wie Straßenränder oder Absenkungen von Schutzplanken nur schwer zu erkennen, weshalb davor Schneezeichen aufgestellt werden – das erleichtert den Fahrern die Orientierung. Und nicht nur ihnen: Auch andere Verkehrsteilnehmer sind sicherer auf den Straßen unterwegs, wenn sie Hindernisse rechtzeitig erkennen können.

Darum der dringliche Appell: Schneezeichen dort stehen lassen, wo sie aufgestellt wurden! Sie dienen der Sicherheit aller, die im Winter auf den Straßen unterwegs sind.

×

×

(Anzeige)