Philippsreut (Lkr. Freyung-Grafenau). Wie die Polizeiinsepktion Freyung mitteilt, hat sich am 10. November gegen 16.20 Uhr auf der B 12 (kurz vor der Wasserscheide) ein ungewöhnlicher Unfall ereignet.

Ein tschechischer Lkw-Fahrer fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Sattelgespann die Bundesstraße 12 von Freyung kommend in Richtung Philippsreut. Auf der zweispurigen Strecke, kurz vor dem Parkplatz ‚Wasserscheide‘, löste sich plötzlich der Auflieger von der Zugmaschine und blieb auf der rechten Fahrbahn liegen. Die Ursache dürfte ein technischer Defekt oder ein Materialfehler gewesen sein.

Der Auflieger schlitterte mehrere Meter auf der Fahrbahn dahin, sodass diese dabei beschädigt wurde. Der Fahrer des Gespanns blieb dabei unverletzt. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Erst in der Nacht konnte der Auflieger und die Zugmaschine von einem tschechischen Abschleppunternehmen geborgt und abgeschleppt werden.

Dank gebührt hierbei auch der Feuerwehr aus Philippsreut, die mit ihrem engagierten Einschreiten für die Absicherung der Unfallstelle sorgte, die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden hatte und für die Verkehrsregelung sorgte, bis diese von der Straßenmeisterei Freyung übernommen wurde.

×

(Anzeige)

 

×