Salzweg/Berlin. Auf Einladung des Grünen Bundestagsabgeordneten Erhard Grundl aus Straubing fuhren 10 Salzweger Bürger/innen nach Berlin.

Auf dem dicht gefüllten Programm stand neben einem Informationsgespräch im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur auch der Besuch einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag sowie anschließend eine Diskussion mit dem Abgeordneten der Grünen Erhard Grundl.

Ein weiterer sehr interessanter Programmpunkt war die Überblicksführung durch die Ständige Ausstellung im Deutschen Historischen Museums, bei der die Geschichte Deutschlands von 1701 bis zur Entstehung der Bundesrepublik Deutschland anschaulich erläutert wurde .

Beim Besuch der  taz erfuhren die Salzweger einiges über die Geschichte der Gründung und die Entwicklung dieser Genossenschaftszeitung. Ein weiterer Höhepunkt war die  Führung durch die Hufeisensiedlung im Berliner Ortsteil Britz: Sozialer Wohnungsbau des Bauhausarchitekten Bruno Taut, errichtet 1925 – 1933 und seit 2008 UNESCO- Welterbe.

×

(Anzeige)

 

×