Röhrnbach. In den vergangenen Tagen haben unbekannte Täter an drei Stellen auf dem Gelände des BewegungsPark in Röhrnbach Lagerfeuer angezündet und hierbei auch die baulichen Anlagen durch das Feuer beschädigt.

Der WuT-Verein Röhrnbach bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung über die Urheber, so dass diese zur Rechenschaft gezogen werden können. Sollten sich die Urheber selbst beim Verein oder der Gemeinde melden, wird von einer Anzeigeerstattung abgesehen. Wenn dies nicht erfolgt, wird Anzeige wegen Sachbeschädigung bei der Polizei erstattet.

Hiermit weist die Vorstandschaft des Vereins darauf hin, dass der durch große Finanzmittel erstellte BewegungsPark zur Nutzung im Hinblick auf die bereits dem Namen entnehmbare Sinngebung gedacht ist. Er ist nicht zur Zweckentfremdung durch gedankenlose Menschen, die ohne Rücksicht auf fremdes Eigentum, möglicherweise in Zerstörungswut das Allgemeingut beschädigen, gebaut worden.

Deshalb bittet der Verein WuT Röhrnbach die Bevölkerung, für die Zukunft bei solchen Feststellungen sofort die Polizei in Freyung zu verständigen.