The Whiskey Foundation und Schizofrantik dieses Wochenende im Zauberberg

(von Tobias Schmidt)

Passau. Es wird rockig laut am kommenden Wochenende im Passauer Liveclub Zauberberg: An die offen stehenden Münder angesichts der stilsicheren Stilmelange der Band The Whiskey Foundation erinnert sich so mancher. Den einen geschah dies etwa 2012 im Pfarrkirchner Boogaloo, als die Mannen um Sänger Murat Kaydirma noch der heiße Scheiß einer neu erwachten Münchner Bluesszene war.

Andere berichteten Ähnliches vom Frühjahr 2017, als die Band für die Tournee von Deep Purple anheizte. Beim Passauer Impuls Festival im Januar 2018 überzeugten sie dann schließlich alle Zweifler mit ihrem Boogierock, der von The Doors bis The Black Keys viel Vertrautes in sich vereint, und einen dennoch live umhaut. Die Tournee zum Album „Blues and Bliss“ führt das Quintett am Donnerstag, 29. November nach Passau in den Zauberberg. Wo tags darauf, am Freitag, 30. November Schizofrantik vorbeischauen. Das ist anspruchsvolle Rockmusik jenseits von Schubladendenken, an der Freunde von Art Rock, ein wenig Progressive Metal und dem anarchischen Witz mancher Band der 1960er und 1970er Gefallen finden. Seit 1998 besteht die Band um Gitarrist und Sänger Martin Mayrhofer. Keyboarder Henning Lübben prägte bereits den Sound seit dem 2013er Album „The knight on the shark beside the ship which is not sunken yet“.
Und wen dieser Albentitel jetzt an den schrullig-boshaften Humor eines Frank Zappa (dieser Tage auch schon wieder 25 Jahre nicht mehr unter uns) gemahnt, zu dessen Einfluss bekennen sich Schizofrantik ganz unumwunden.

Albumcover „Schizofrantik“

Beim aktuellen Longplayer „Ripping Heartaches“, der u.a. emotionale Balladen und Mathcore-Einflüsse zu verbinden weiß ergänzen Marco Osmajic am Bass und Schlagzeuger Christian Schichtl das Line-Up. Die Band ist beim Label Gentle Art of Music (Panzerballett, Crystal Palace, RWPL) aus Freising zuhause, einer guten verlegerischen Adresse im Freistaat für griabige Griffbrettartistik. Die Konzerte mit The Whiskey Foundation und Schizofrantik finden beide im Passauer Liveclub Zauberberg, Franz-Stockbauer-Weg 1, statt, der seit der Eröffnung im März mit einer hohen Dichte an Livekonzerten engagiert gegen die Mär vom Clubsterben im ländlichen Raum arbeitet.

Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Weitere Information und Kartenvorverkauf unter www.zauberberg-passau.com.