Fahrerschulung der Malteser

Neukirchen v. W. Unter Leitung der Fahrmoderatoren Martin Lang und Michael Breinbauer stellten sich 20 Malteser bei 32 Grad Außentemperatur kürzlich einen ganzen Tag lang den Herausforderungen einer Fahrerschulung. Auf dem Parkplatz von Bayerwald Fenster und Türen in Neukirchen v. Wald übten sie Gefahrensituationen mit einem PKW, einem Rettungswagen sowie einem LKW des Katastrophenschutzes.

Natürlich wurden dabei die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten. So wurde nach jedem Fahrerwechsel sorgfältig desinfiziert. Zunächst galt es für die Teilnehmer, den technischen Zustand der Fahrzeuge zu überprüfen, sie übten die Funktion des Sicherungspostens, rangierten, parkten ein und brachten die Fahrzeuge sicher in die Garage.

„Wir erläuterten auch die besondere Verantwortung, die der Führer von Fahrzeugen in einer Hilfsorganisation hat“, erklärt Martin Lang. Weiter ging es mit rückwärtsfahren in Kurven sowie wenden auf engstem Raum, kreisfahren und vielem mehr. Alles Herausforderungen, die die Teilnehmer mit Unterstützung der beiden Moderatoren sehr gut meisterten. So sind sie nun noch besser auf ihre Malteser-Einsätze vorbereitet und natürlich hilft ihnen das Erlernte und Geübte auch bei Fahrten mit dem Privatfahrzeug.

×

(Anzeige)

×