CSU-Abgeordnete freuen sich über Zuschüsse aus dem Kulturfonds Bayern 2020

Landkreis Passau. Wie der Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen in seiner heutigen Sitzung (02.07.2020) beschlossen hat, gehen Mittel aus dem Kulturfonds Bayern 2020 (Bereich Bildung) an den JazzFest Passau e.V. in Passau.

Hier wird die Maßnahme „Musik für Jedermann“, unter der Leitung von Paul Zauner, mit einer Summe in Höhe von 35.000 Euro bezuschusst.
„Gerade vor dem Hintergrund der massiven kulturellen Einschränkungen in Zeiten der Corona-Pandemie, freut es uns natürlich sehr, dass hier entsprechend Gelder zur Verfügung gestellt werden“, so der Abgeordneten Prof. Dr. Gerhard Waschler, hier auch in seiner Funktion als bildungspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion. Die Begründung des Ausschusses für die Förderung war schnell gefunden, so handele es sich um ein Musikprojekt, das verschiedene Altersgruppen und soziale Gruppen anspreche. So heißt es weiter:

„beim vorliegenden Projekt soll Musik unter Einbeziehung des gesamten Körpers und durch Bewusstmachung des Körpergefühls genauso gespürt wie gehört werden. In Musikworkshops für alle Altersgruppen und für Laien wie Profis wird dies durch ein breites Kursangebot aus den Bereichen Gesang, Percussion, Improvisation und Tanz angestrebt. […] Eine intensive Zusammenarbeit mit dem Museum Moderner Kunst Passau ist geplant.“

Aufgrund der oben ausgeführten Begründung erschien dem Ausschuss eine Förderung in Höhe von 50 Prozent der Gesamtkosten von 70.000 Euro) als angemessen. Auch MdL Taubeneder freut sich über die entsprechende Zuwendung: „Es ist eine Freude zu erleben, wie hinter sämtlichen geförderten Projekten Menschen stehen, die sicher voller Hingabe für Kunst und Kultur in ihrer Heimat einsetzen und sie zu den Menschen zu bringen.“

×

(Anzeige)

×