Die ETERNA Mode Holding GmbH teilt in einer Pressemitteilung mit:

  • Steigerung der Umsatzerlöse entgegen einer rückläufigen Gesamtmarktentwicklung
  • Überproportionale EBITDA-Steigerung; weiterhin hohe Profitabilität bei einer EBITDA-Marge von 12,0%
  • Flüssige Mittel von 3,1 Mio. EUR als sicherer Liquiditätspuffer
  • Weiterhin stabile Ratingeinstufung der Creditreform bestätigt positive Geschäftsentwicklung und ausreichende Bonität

Passau. Die ETERNA Mode Holding GmbH, traditionsreicher und innovativer Hemden- und Blusenhersteller mit einer der führenden Hemdenmarken in Deutschland, informiert über die Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten 2015.
Demnach ist es ETERNA gelungen, das erste Halbjahr mit einem Wachstum abzuschließen, was seine Begründung in der deutlichen Umsatzsteigerung von 7,4% im zweiten Quartal findet.

Weitere Informationen zu den Finanzzahlen im ersten Halbjahr 2015 sind als Financial Factsheet unter https://unternehmen.eterna.de im Bereich ‚Anleihe‘ verfügbar.