Auffahrunfall Höhe Salzweg

SALZWEG. Am gestrigen Montag, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich in Salzweg, B12, ein Auffahrunfall. Eine 35-jährige Pkw-Fahrerin übersah die vor ihr verkehrsbedingt haltende 40-jährige Fahrzeugführerin und es kam zum Zusammenstoß. Keiner der Beteiligten wurde verletzt. Der Sachschaden beträgt 6.000 Euro.

Versuchter Moped-Diebstahl

PASSAU. Im Laufe des gestrigen Montags wurde versucht, zwei Krafträder aus der Grünauerstraße, beim dortigen Postverteilerzentrum, aus der Garage zu entwenden. Der bislang unbekannte Täter versuchte, zwei geparkte Motorroller mittels körperlicher Gewalt zu entwenden. Er versuchte das Lenkradschloss abzudrehen und durch Aufbrechen der Frontverkleidung an die Elektronik zu gelangen. Er konnte jedoch die beiden Fahrzeuge, eine Suzuki und eine Yamaha, nicht entwenden. Der Sachschaden pro Rad beträgt ca. 500 Euro. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Passau.

Alkoholisiert zur Polizei vorgefahren

PASSAU. Am gestrigen Montag, gegen 19:55 Uhr, erschien bei der Polizeiinspektion Passau ein 38-jähriger Mann, der Informationen zu einem Verkehrsunfall erhalten wollte. Der Mann kam mit seinem Pkw. Während des Gesprächs konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest blieb im Grenzbereich, also knapp unter 0,5 Promille, sodass die Weiterfahrt unterbunden wurde. Folgen hat diese Fahrt keine.

Pkw verkratzt

SALZWEG. Am gestrigen Montag, gegen 15:00 Uhr, wurde ein Pkw in Salzweg, Passauer Straße, von einem bislang unbekannten Täter verkratzt. Der Pkw Audi Q3 wurde im Bereich der Fahrertüre beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Sachbeschädigung an Kfz

PASSAU. Am gestrigen Montagvormittag wurde ein in der Innstraße, auf dem ASG- Parkplatz, abgestellter Pkw Mercedes am vorderen linken Kotflügel verkratzt. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Passau.

Diebstahl eines Fahrrades

PASSAU. In der Zeit vom 15.02.2016 – 18.03.2016, wurde ein im Hammerberg abgestelltes Fahrrad der Marke „Ghost“ im Wert von 1.000 Euro entwendet.

Radarkontrollen

PASSAU. Am 14.03.2016 wurden in Passau Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr wurden in der Angerstraße rund 1657 Fahrer gemessen. Hierbei wurden 39 Fahrer beanstandet. Der Schnellste war bei erlaubten 50km/h mit 84km/h unterwegs.

Am 20.03.2016, zwischen 17:00 Uhr und 19:30 Uhr, wurden in der Bayerwaldstraße rund 873 Fahrzeuge gemessen. Hierbei wurden 23 Fahrzeugführer beanstandet. Der Schnellste war bei erlaubten 80km/h mit 125km/h unterwegs.

Ebenfalls am 20.03.2016, zwischen 20:50 Uhr und 23.05 Uhr, wurden in Zieglstadl rund 194 Fahrzeuge gemessen. Hierbei wurden 22 Fahrzeugführer beanstandet. Der Schnellste war bei erlaubten 70km/h mit 112 km/h unterwegs.

(Mitteilung, PI Passau v. 22.03.2016)

×

(Anzeige)

×