Sind für eine Reduzierung der Kreisumlage; Heinz Pollak, Bürgermeister von Waldkirchen (l.) und Leo Meier, Bürgermeister von Röhrnbach (Foto: Privat)

Reduzierung der Kreisumlage

Waldkirchen / Röhrnbach. Die beiden Bürgermeister von Röhrnbach und Waldkirchen, Leo Meier und Heinz Pollak, fordern eine Reduzierung der Kreisumlage.

Leo Meier, der für die JWU im Kreistag sitzt und Heinz Pollak, Mitglied des Kreistags für die CWG, schließen sich der Forderung von St. Oswalds CSU-Bürgermeister Peter Schwankl und BP-Kreisfraktionsvorsitzenden Hans Kapfer nach einer Senkung der Kreisumlage an.

Meier und Pollak verweisen ebenfalls darauf, dass der Landkreis Freyung-Grafenau in den letzten sieben Jahren einen enormen Schuldenabbau getätigt hat, während viele Kommunen im Landkreis Schulden aufgebaut haben. Es sei nun an der Zeit, den Kommunen, die den Landkreis-Haushalt finanzieren, etwas zurückzugeben und die Kreisumlage massiv zu senken.

Der Landkreis FRG beträgt 47,5, während sie im Landkreis Passau nur 41,5 Punkte beträgt.

×