10.3 C
Hutthurm
Freitag, Juni 14, 2024

Gesellschaftliches Engagement besser fördern

Lesestoff

MdL Manfred Eibl: „Gesellschaftliches Engagement muss steuerlich besser gefördert werden

Gesellschaftliches Ehrenamt wird künftig besser belohnt. Aufgrund einer erneuten Initiative des Bundesrates, die auf Mitveranlassung der Bayerischen Staatsregierung zustande gekommen ist, wurde nun die Anhebung des Übungsleiterfreibetrags auf jährlich 3.000 Euro und die Anhebung des Ehrenamtsfreibetrags auf jährlich 840 Euro im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2020 am 16. Dezember 2020 vom Deutschen Bundestag beschlossen.

Dem stimmte der Bundesrat am 18. Dezember 2020 zu. Der neue Übungsleiterfreibetrag in Höhe von 3.000 Euro und der neue Ehrenamtsfreibetrag in Höhe von 840 Euro werden mit Wirkung zum 1. Januar 2021 in Kraft treten, sodass nebenberufliches bürgerschaftliches Engagement künftig noch besser steuerlich gefördert wird.

Bisher betrug der Übungsleiterfreibetrag 2.400 Euro jährlich. Die Ehrenamtspauschale belief sich auf 720 Euro. Der Perlesreuter Landtagsabgeordnete Manfred Eibl begrüßt diesen Beschluss und freut sich über den Erfolg der Initiative.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge