„Es freut mich sehr, dass ich bei der Wahl des Bundespräsidenten 2022 dabei sein darf“

    Aktuell.

    Einsame Runde um Wetzelsberg

    Naturpark Wandertipp der Woche Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen). Während die Donauebene...

    Recyclinghof Haibach bleibt ein Jahr länger in Betrieb

    Planänderung zu Gunsten des Wertstoffhofs Passau. Gute Nachrichten für die...

    Haus der Generationen: Stadt Passau mietet Räumlichkeiten an

    Vertragsunterzeichnung im Amtszimmer von OB Jürgen Dupper Passau. Mit der...

    Klasse 5a des Auersperg Gymnasiums spendet 300 Euro an Stiftung Kinderlächeln

    Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit bringt großen Erfolg Passau. "Was passier...

    Deggendorfer machen vorwärts beim Klimaschutz – Was kann jeder selbst beitragen?

    Rahmenklimaschutzkonzept ist online Deggendorf. Mit der Neuaufstellung des Rahmenklimaschutzkonzepts 'Vision...

    Teilen

    MdL Waschler vom Bayerischen Landtag zum Mitglied der 17. Bundesversammlung gewählt

    Passau / München. Der Bayerische Landtag hat in der gestrigen (07.12.) Plenarsitzung die Mitglieder für die 17. Bundesversammlung im Februar 2022 gewählt – unter den Mitgliedern ist unter anderem der Passauer CSU-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Gerhard Waschler: „Es ist mir eine große Freude und auch eine Ehre, dass ich für die CSU-Landtagsfraktion als Mitglied der Bundesversammlung bei der Wahl des künftigen Bundespräsidenten oder Bundespräsidentin dabei sein darf.“

    Für den Abgeordneten Waschler ist es nun das zweite Mal, dass er zu einer Bundespräsidentenwahl nach Berlin entsandt wird: „Das letzte Mal war in jeder Hinsicht ein besonderes Erlebnis“, freut sich Waschler auf die anstehende Wahl, die am 13. Februar 2022 im Deutschen Bundestag stattfinden wird.

    2017 – Frank-Walter Steinmeier wurde zum Bundespräsidenten gewählt (Foto: Abgeordnetenbüro Waschler)

    Die Bundesversammlung wird für die Wahl des Bundespräsidenten immer neu zusammengesetzt. Sie setzt sich aus allen Mitgliedern des Deutschen Bundestags zusammen sowie ebenso vielen von den Bundesländern entsandten Wahlleuten – meist Politiker, ehemalige Politiker, Sportler und prominenten Persönlichkeiten. Der Bayerische Landtag entsendet entsprechend der Stärke der einzelnen Fraktionen von der CSU (49), von Bündnis 90/Die Grünen (21), von den Freie Wähler (15), von der AfD (12), von der SPD (12) und der FDP (6).

    1 KOMMENTAR

    1. ich bin parteifreier kandidat für das höchste staatsamt. trotz (waahrscheinlich) verfassungswidriger vorfestlegung der partei- und fraktionsspitzen bestehen für mich chancen. es gibt den schönen spruch: du hast keine chance, aber nutze sie ! oder: if you try, you can win, if you don’t try, you loose for sure!
      kontakt: an-stiftung@t-online.de
      info: carl maria schulte YOUTUBE (google)
      fröhliches 2022 !

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img