Mit alten Kleidern und Schuhen ehrenamtliches Sprachpatenprojekt unterstützen

(von Tobias Schmidt)

Seit Wochen wird fleißig bei den Ehrenamtlichen des gemeinnützigen Vereins „Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.“ ausgemistet: Alte Kleider und Schuhe werden in Kisten gepackt und kostenfrei an die Aktion „Platz schaffen mit Herz“ geschickt, eine Kleiderspenden-Initiative des Versandhandelsunternehmen Otto GmbH & Co.KG.

Die Erlöse aus dieser Sammelinitiative werden als Spende an gemeinnützige Organisationen und Projekte in der gesamten Bundesrepublik weiter gegeben. Wer die Spenden erhält, entscheiden Teilnehmer eines Online-Votings. Jedes abgegebene Paket ist eine Stimme für eine gemeinnützige Organisation. „Gemeinsam leben & lernen in Europa“ beteiligt sich an der Aktion, um eine Spende für das ehrenamtliche Sprachpatenprojekt für Kinder zu erzielen.

Seit 2013 schult und vermittelt der Verein die Ehrenamtliche in enger Abstimmung mit den Schulen in Stadt und Landkreis. Auf diese Weise konnte schon über 560 Kindern ein Sprachpate vermittelt werden. Aktuell betreuen die Sprachpaten 115 Kinder in Stadt und Landkreis; die insgesamt 15. Patenschulung für den Raum Pocking kam gerade zum Abschluss. Jedoch: „Wir haben dieses Jahr noch einen Finanzierungslücke von über 11.000 Euro zu schließen“, berichtet Perdita Wingerter, die das Projekt leitet. „Wenn wir es bis zum 7. März schaffen, unter die ersten 20 zu kommen, gibt es 1.000 Euro, auf Platz 1 gibt es dann sogar 3.500 Euro. Aber davon sind wir noch weit entfernt.“ Deshalb hofft der Verein auf Unterstützung der Passauer.

Wer Altkleider mit einem Gewicht von mindestens 5 Kilogramm hat, verpacke diese. Dann auf der Webseite „www.platzschaffenmitherz.de“ einen Paketschein erstellen, auf das Paket kleben und kostenlos beim nächsten Stützpunkt des Hermes-Paketservice abgeben. Per Email bekommt man dann einen Votingcode zugeschickt und kann dann unter der Postleitszahl 94032 für das Ehrenamtliche Sprachpatenprojekt abstimmen.

Man kann auch einfach die Email-Adresse des Vereins „info@gemeinsam-in-europa.de“ angeben, dann erledigen die Freiwilligen die Stimmenabgabe selbst. Wer Nachfragen zur Aktion oder zum Sprachpatenprojekt hat, kann sich auch direkt bei den Bundesfreiwilligendienstleistenden des Vereins Lisa Schachner und Felix Röhrner unter Tel. 0851 2132738 beziehungsweise Email an: projekt@gemeinsam-in-europa.de melden.  

×

×

(Anzeige)