Passauer Footballer steigen wieder voll ein

Mit dem 53. Superbowl ging an diesem Montag in den frühen Morgenstunden eine spannende Saison in der nordamerikanischen Profiliga NFL mit dem größten jährlichen Einzelsportereignis zu Ende.

Auch wenn das Spiel selbst in erster Linie etwas für eingefleischte Defensespezialisten war, so gab es für die Footballer der DJK Eintracht Passau auch auf Seiten der Offense etwas zu feiern. Wie bereits in den Vorjahren nutzte die Vorstandschaft um Detlef Paßberger, Christoph Sicklinger und Werner Kavcic die Superbowlparty im Passauer ProLi um die jährlichen Ehrungen für Individualsportler vorzunehmen.

Im großen Rahmen wurden Luis Hannsler, Sebastian Schreiner, Luca Barthmann und Ierco de Oliveira ausgezeichnet. Gleichzeitig stellte das Endspiel der New England Patriots gegen die LA Rams für die Passau Pirates auch den Startschuss in die Saison 2019 dar.

Noch steht der Spielplan nicht endgültig fest, aber die Gegner sind zumindest bekannt. Durch den Rückzug der Nürnberg Rams aus der zweitklassigen GFL2 wurde die Regionalliga auf vorübergehende acht Teams aufgestockt. Um zu vermeiden, dass die künftige Meistermannschaft bis zu den Playoffs zu viele der kräftezehrenden Spiele austragen muss, wird in diesem Jahr in zwei Gruppen gespielt. In der Südgruppe treffen die Pirates auf die Burghausen Crusaders, die Munich Cowboys 2 und die München Rangers jeweils in Hin- und Rückspiel. Gegen die anderen vier Teams, Fursty Razorbacks, Nürnberg Rams, Würzburg Panthers und Landsberg X-press, wird jeweils nur eine Heim- oder Auswärtspartie gespielt.

Die Pirates wollen sich gegenüber dem Vorjahr, als sie erst kurz vor dem Saisonende den Klassenerhalt feiern durften, auf alle Fälle steigern und um einen Platz in der Spitzengruppe mitkämpfen.

Dazu bedarf es natürlich auch einer entsprechend üppigen Spielerdecke. Am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr haben Interessierte auf dem Kunstrasenplatz des SV Schalding-Heining die Möglichkeit sich in der taktisch geprägten Mannschaftssportart auszuprobieren. Dabei bietet American Football mit seinen vielen verschiedenen Positionen für jeden Sportlertyp eine entsprechende Herausforderung. Unter der fachkundigen Anleitung der Trainercrew um US-Boy Andrew Griffin kann Mann sich dann bis Ende April noch in die Mannschaft arbeiten. 

Die Ehrungen

Offense MVP
Luis Hannsler

Defense MVP
Julian Riedlinger

Linemen of the Year
Frank Art

Rookie of the Year
Sebastian Krauss

Most Improved Player
Sebastian Schreiner

Special Team Player
Luca Bartmann

Officer of the Year
Ierco Marques de Oliveira