Versprechen gehalten!

Passau. “Ich habe letztes Jahr versprochen, dass ich wieder komme und das halte ich natürlich“, so Hermann Niedermeier, Niederlassungsleiter der Firma Tempton in Passau.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Unternehmer in der Vorweihnachtszeit an die Kinderklinik gedacht und auch heuer schneite Hermann Niedermeier mit einem 500 Euro-Scheck in die Einrichtung. Schon seit einigen Jahren verzichte das Unternehmen auf Kundengeschenke zu Weihnachten und setze stattdessen auf Spenden für regionale Einrichtungen. “Hier in der Region gibt es an allen Ecken und Enden Menschen und Einrichtungen, die Hilfe benötigen, daher nutzen wir die Gelder, um zu spenden“, erklärte Niedermeier. Die Baumaßnahmen an der Kinderklinik verfolge er bereits das Jahr über. “Auf Facebook und Homepage habe ich gesehen, dass die Baumaßnahmen ganz schön fortgeschritten sind, aber das Spendenziel ist noch nicht ganz erreicht.“ Dankend nahm Kinderklinik-Geschäftsführer Reinhard Schmidt den Scheck entgegen: “Wir können jede Unterstützung gebrauchen. 2017 gilt es nun noch die offenen knapp 650.000 Euro zusammen zu bekommen.“

(Bild: Hermann Niedermeier von der Firma Tempton in Passau hat einen 500 Euro-Scheck an Kinderklinik-Geschäftsführer Reinhard Schmidt übergeben – Foto: Kinderklinik)