25 Gruppen beteiligten sich am Rahmenprogramm zum Tittlinger Christkindlmarkt

Am Samstag, 26. November 2016 starten die Perchten-, Hexen- und Krampusgruppen ab 19.00 Uhr in der Passauerstraße. Die ca. 40 kg schweren Kostüme, oft fellbesetzt mit schauderhaft verzerrten, furcht einflößenden Grimassen der großen, teils hornbesetzten, Köpfe, werden von ca. 500 Läufern getragen.
Den Lauf eröffnet eine Gruppe Wolfsauslasser aus dem Bayerischen Wald, mit ihren großen, lärmenden Glocken. Durch Lichteffekte und Feuerzauber wird die Nacht zum Spektakel. Das schaurige Treiben am Marktplatz mit After-Show-Party dauert bis kurz vor Mitternacht an.

dsc_0043

Die Auftaktveranstaltung der Perchtenauftritte zur Adventszeit findet unter Organisation der Dreiburgenschützen Tittling statt. Mit organisiert wird der Perchtenlauf durch die Passauer Höllengeister, die den Kontakt zu den Gruppen von Rinchnach, über’s Wegscheider Land bis ins Österreichische hinein pflegen und zur Teilnahme einluden.
Mit fast 100 Mitgliedern lassen die Höllengeister, der größte Perchtenverein im Passauer Land, alljährlich ein uraltes Brauchtum wieder aufleben. Polizei, Sicherheitsdienst und Streckensicherung sorgen für einen sicheren Ablauf.

dsc_0036

(Bilder: via Dreiburgenschützen Tittling)