Passau. Der SV Schalding-Heining verpflichtet mit sofortiger Wirkung Patrick Rott (25) vom 1.FC Passau. Der 25 Jährige Mittelfeldspieler kehrt nach 2,5 Jahren Abwesenheit an den Reuthinger Weg zurück und verstärkt den SVS in den letzten 12 Pflichtspielen in der Regionalliga Bayern. Bereits am heutigen Freitag wird Patrick Rott am Mannschaftstraining der grün-weißen teilnehmen und ist ab sofort spielberechtigt.

Aufgrund der etwas angespannten Personalsituation ist man im Schaldinger Lager froh dass der Transfer so kurzfristig realisiert werden konnte. Die Langzeitausfälle Christian Brückl, Christian Piermayr und Nico Dantscher werden der Mannschaft in absehbarer Zeit nicht zur Verfügung stehen. Neben Patrick Rott werden aktuell auch Talente der U23 und der U19 an die Erste Mannschaft herangeführt. Markus Clemens, sportlicher Leiter des SVS dazu: „Mit Patrick haben wir einen sehr variablen Spieler bekommen, der uns auf anhieb weiterbringen kann. Dazu unsere eigenen Talente aus U19 und U23 und wir sind gut aufgestellt. Dank auch an die Verantwortlichen des 1. FC Passau für die Bereitschaft den kurzfristigen Wechsel im Winter zu ermöglichen.

Auch Patrick Rott freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich hatte eine sehr schöne Zeit in Passau, die ich nicht vergessen werde. Gleichzeitig möchte ich mich beim 1. FC Passau bedanken, dass mir keine Steine in den Weg gelegt wurden und somit der Wechsel reibungslos ablaufen konnte und ich so meine neue Herausforderung angehen kann. Ich gehe voller Vorfreude und Ehrgeiz die neue Aufgabe beim SV Schalding an und hoffe dass ich sofort meinen Beitrag zu den Saisonzielen leisten kann. Ich freue mich, wieder zurück zu sein.“

×

(Anzeige)