(Symbol-Foto)

Zimmerbrand in Seniorenresidenz

Neustift, Passau. Heute Montag (12.07.) gegen 05.26 Uhr ereignete sich in einer Seniorenresidenz in Neustift ein Zimmerbrand. Sieben Personen erlitten dabei leichte Verletzungen. Es entstand ein (geschätzter) Sachschaden mindestens im fünfstelligen Bereich.

Aus bislang unbekannter Ursache war im Zimmer eines Bewohners ein Brand ausgebrochen. Dieser selbst sowie 23 weitere Bewohner der betroffenen Station konnten durch die Pflegedienstkräfte und die alarmierten Rettungskräfte unverletzt evakuiert, betreut und in benachbarten Gebäuden untergebracht werden.

Bei den Maßnahmen erlitten sieben Personen des Pflegepersonals leichte Verletzungen, überwiegend durch Rauchgasvergiftungen, weswegen drei Pflegedienstkräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus überstellt wurden.

Vor Ort waren 75 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren und 21 Rettungsdienstkräfte in die Lösch- und Evakuierungsmaßnahmen eingebunden.

Zur Brandursachenermittlung und weiteren Sachbearbeitung wurde die Kriminalpolizeiinspektion Passau verständigt.