Eine Stunde ‚Licht aus‘ im Landkreis Passau

GRÜNE unterstützen weltweite Aktion #LICHTAUS des WWF am 27. März 2021

Passau. Die Passauer Landkreis-GRÜNEN unterstützen die Aktion #LICHTAUS, bei der in der ganzen Welt am Samstag Bürger:innen, Unternehmen und Institutionen für eine Stunde das Licht ausschalten. In dieser Stunde wollen Menschen auf dem gesamten Globus ein Zeichen für Klimaschutz und einen lebendigen Planeten setzen, jeweils zur Ortszeit um 20.30 Uhr.

Astrid Gelaudemans, Vorsitzende der Landkreis-GRÜNEN sagt zu der sich inzwischen jährlich wiederkehrenden Aktion: „Wir sind die erste Generation, die die Auswirkungen der Erd-Überhitzung zu spüren bekommt, und die letzte, die den Klimawandel wirksam bremsen kann. Mit der Earth Hour kann jeder deutlich machen, an einem wirksamen Klimaschutz kommt niemand mehr vorbei.“

Im Landkreis Passau wird die Stadt Vilshofen die Beleuchtung der Stadtpfarrkirche und des Stadtturms ausschalten, die Stadt Passau beim Oberhaus, dem Stephansdom, der Wallfahrtskirche Mariahilf und dem Rathaus die Lichter für 60 Minuten ausgehen lassen. Dirk Wildt, Co-Vorsitzender freut sich, dass an diesen Orten im Landkreis und der Stadt unsere Kommunen ein Zeichen für Klimaschutz setzen.

Die Aktion #LICHTAUS/#EARTHHOUR initiiert der WWF (World Wide Found), die Umweltstiftung mit dem schwarz-weißen Pandabären. Weitere Informationen unter https://www.wwf.de/earth-hour