B 8: Arbeiten im Bereich der Löwenwand pünktlich beendet

Gute Nachrichten von der Baustelle auf der B 8 im Bereich der Löwenwand: Die Arbeiten an der Straßenentwässerung können wie geplant am Freitag, 23.04.2021, abgeschlossen werden. Damit kann die Straße ab Freitagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden

Landkreis Passau. Seit 12.04.2021 wurden in dem Streckenabschnitt die Entwässerungsanlagen saniert. So wurde eine Entwässerungsrinne aus Drainasphalt direkt an der Bahndammmauer erneuert. Zudem wurden weitere Einlaufschächte hergestellt und im Kurvenbereich wurden donauseits Spurplatten neu verlegt. Im Baustellenbereich wurde außerdem die Markierung erneuert.

Dank des relativ beständigen Wetters in den vergangenen zwei Wochen konnten die Arbeiten plangemäß abgeschlossen werden. Die Bundesstraße 8 kann in diesem Bereich am Freitagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden.

FAQ zur Baustelle
Warum wurden die Osterferien nicht einbezogen?
Zum einen mussten wir bei der Planung der Baustelle die Winterpause der Asphaltmischanlagen berücksichtigen.
Zum anderen sind die Arbeiten von Temperatur und Wetter abhängig. Ein Baubeginn vor Mitte April ist daher meist nicht sinnvoll möglich. Wenn die Osterferien also früh im Jahr sind, können wir diese meist nicht mit einbeziehen.

Wieso wurde bei den Arbeiten Drainasphalt verwendet?
Drainasphalt ist gut wasserdurchlässig und sorgt so dafür, dass das Straßenwasser auch dann gut ablaufen kann, wenn dies aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (wie im Bereich der Löwenwand) eher schlecht möglich wäre. Leider setzen sich die Poren des Drainasphalts nach durchschnittlich zehn Jahren mit Staub und Dreck zu, daher muss er in einem gewissen Turnus erneuert werden.