B 388: Ersatzneubau einer Brücke über Ranna bei Wildenranna

Wegscheid/Wildenranna. Die Brücke über die Ranna wird neu gebaut. Die Arbeiten dafür beginnen am Montag, 17. Mai 2021 und werden voraussichtlich bis Mitte November dauern. Um den Verkehr auf der B 388 so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird durch das Staatliche Bauamt Passau eine Behelfsumfahrung gebaut. Dafür ist in den kommenden vier Wochen eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung auf der Bundesstraße erforderlich.

Der Ersatzneubau wird erforderlich, da die beiden bestehenden, nebeneinander liegenden Wellstahlrohrdurchlässe aus dem Jahre 1970 erhebliche Schädigungen aufweisen. Diese werden durch einen offenen Stahlbetonrahmen ersetzt.

Der öffentliche Verkehr auf der B 388 wird während der Hauptarbeiten mithilfe einer provisorischen Baustellenumfahrung zweispurig am Baufeld vorbeigeführt. Die Firma Streicher aus Deggendorf wird die rund 120 Meter lange Umfahrung herstellen; diese Arbeiten werden vorausichtlich etwa vier Wochen dauern.

Für den Bau der Umfahrung ist eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung erforderlich, daher kann es zeitweise zu Behinderungen des Verkehrs kommen. Die Behelfsumfahrung gewährleistet, dass während der anschließenden Brückenbauarbeiten der Verkehr auf der Bundesstraße nicht beeinträchtigt wird.

Die Gesamtbaumaßnahme dauert voraussichtlich bis Mitte November 2021 und kostet rund eine Million Euro.