16.2 C
Hutthurm
Montag, Juni 24, 2024

Weltranglisten-Rollstuhltennisturnier in Büchlberg – Lokalmatador Peter Seidl Mitfavorit – Eintritt frei

Lesestoff

(von Josef Heisl)

Vom Donnerstag, 20. bis Sonntag, 23. April 2017 finden auf der Anlage des DJK-Tennisclub Büchlberg die 16. BÜCHLBERG OPEN im Rollstuhltennis statt, zum sechsten Mal als ITF-Future Turnier mit Weltranglistenwertung. 26 Spieler aus 8 Nationen kämpfen im Einzel und Doppel um wertvolle Punkte für die Weltrangliste und um insgesamt 3.000 Euro Preisgeld.
Als besonderen Preis gibt es den Bayerischen Löwen aus Nymphenburger Porzellan für den Turniersieger im Herren Einzel, gestiftet von Ministerpräsident Horst Seehofer. Schirmherr ist wieder Staatsminister a.D. Erwin Huber, der auch den Löwen übergeben wird. Die Siegerehrung findet am Sonntag nach den Finalspielen statt.

Der Büchlberger Lokalmatador Peter Seidl, selber schon fünffacher Turniersieger bei seinem Heimturnier, will auch heuer wieder ein Wörtchen um den Turniersieg mitreden. Im letzten Jahr konnte er zusammen mit dem Berliner Rene Sommerfeld die Doppelkonkurrenz gewinnen, heuer spielt er zusammen mit dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Martin Legner aus Österreich im Doppel.

Lokalmatador Peter Seidl im Favoritenkreis (Foto: Privat)

Top gesetzt ist der Berliner Steffen Sommerfeld als Nummer 29 der Weltrangliste, gefolgt von Legner als 34. Insgesamt sind sieben Spieler aus den Top 100 der Welt zu Gast, vier davon sogar aus den Top 50. Für Spannung ist also gesorgt bei diesem hochkarätigen Turnier, bei dem der Eintritt an allen Tagen frei ist.
Am Freitagabend wird der Entertainer ‚Spitzbua Markus‘ bei der „Players Night“ ab 19 Uhr für Stimmung sorgen, zu der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

Die Spiele beginnen am Donnerstag um 13 Uhr bis zum Achtelfinale Einzel und Doppel, Freitag, ab 10 Uhr Viertelfinale Einzel und Doppel und Beginn der Breitensportklasse und Samstag, ab 10 Uhr die Halbfinale Einzel und Doppel. Am Abend gibt es ein gemeinsames Reindlessen ab 19 Uhr. Das Einzelfinale findet am Sonntag um 11 Uhr statt, das Doppel-Endspiel dann anschließend ab 13 Uhr.
Anschließend Siegerehrung mit Staatsminister a.D. Erwin Huber.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge