16.8 C
Hutthurm
Freitag, April 12, 2024

TV Passau Basketballer kurz vor Saisonende voll im Soll

Lesestoff

Die Saison ist zwar noch nicht beendet, dennoch dürfen die “White Wolves“, die Basketballer des TV Passau 1862, schon mal ein positives Zwischenfazit ziehen.

Die 1. Herrenmannschaft, im letzten Jahr aus der Bayernliga Mitte in die Regionalliga Süd aufgestiegen, rangiert mit acht Siegen und zehn Niederlagen gegen namhafte Gegner, wie die Basket München, OSC Hellenen München, TGLeitershofen/Stadtbergen (Augsburg) etc. im gesicherten Mittelfeld und verschuf sich durch tolle Spiele in ihrem ersten Regionalliga-Jahr bei ihren Gegnern Respekt und Anerkennung. In den restlichen vier Saisonspielen will man diese hervorragende Ausgangsposition verteidigen und zumindest noch zwei Heimsiege, gegen Freising und München-Milbertshofen, einfahren.

Eine makellose Saison präsentieren die Basketballdamen, denn mit elf Siegen in elf Spielen peilt man ein Spiel vor Saisonende gegen den Tabellenzweiten Jahn Freising, schnurstraks die Meisterschaft in der Bezirksliga Ost an. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag wäre man Meister und Aufsteiger in die Bezirksoberliga Obb.

Die Herren II behaupten sich in der Bezirksliga Ost gegen oberbayerische Vertreter (z.B. Ismaning, Bad Reichenhall und auch dem einzigen Lokalrivalen Tittling) in diesem Jahr hervorraend und belegen den 4. Rang eines Zehnerfeldes.

Spielszene mit Center Benjamin Meier (schwarzer Trikiot)

In diesem Jahr gelang es sogar, erstmals eine 3. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse Ost gegen regionale Gegner wie Vilshofen, Freyung Sonnen etc. antreten zu lassen. Mit Erfolg, denn diese neu formierte Mannschaft, eine Mischung aus Routiniers und jungen Spielern, peilt zum Saisonabschluss den dritten Rang in der Tabelle an.

Neben diesen vier Seniorenmannschaften haben die “White Wolves“, wie sich die TV-Basketballer nennen, auch noch vier Jugendmannschaften im Spielbetrieb. Die U12, die U14 und die U16 werden in diesem Jahr keine Meisterschaften einfahren, aber konnten sich auf regionaler Ebene in ihren Ligen immer im Mittelfeld behaupten.
Neu im Spielbetrieb in dieser Saison ist eine U10. Diese jüngsten Basketballer und Basketballerinnen konnten sich in ihrem ersten Pflichtspieljahr mit vier Siegen und vier Niederlagen aber prächtig in Szene setzen. Und so sind die TV-Basketballer immer mit offenen Augen und Ohren auf Suche sportlich interessierte Mädchen und Jungen zu finden, um ihre Jugendmannschaften erfolgreich verstärken zu können.

Die neu gegründete U10 vor ihrem 1. Heimspiel gegen Sonnen

Natürlich erfordert die Aufrechterhaltung dieses Spielbetriebs eine Menge Engagement, Leidenschaft, Zeit und auch Geld. Denn neben ca. 12.000 Reisekilometer für die Mannschaften müssen auch enorme Schiedsrichterkosten und Verbandsgebühren geschultert werden, was Dank den Zuwendungen des Hauptvereins und einer Reihe verläßlicher Sponsoren (siehe Homepage www.passau-basketball.de) gemeistert werden kann.

Wenn Sie Interesse gefunden haben, dann besuchen Sie doch mal unsere Heimspiele. Wir würden uns freuen, Sie in der städtischen Dreifachhalle in der Neuburgerstraße begrüßen zu dürfen!

Peter Grimm
Abteilungsleiter “White Wolves“, Basketball TV Passau 1862

(Titelbild/Bildnachweis: Herren I, White Wolves)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge