20.1 C
Hutthurm
Sonntag, Mai 26, 2024

Aufg‘spuit am Fürstenstoa

Lesestoff

5. Hans Matheis Volksmusiktage Fürstenstein 2024 – 7. bis 9. Juni

Bewusst traditionell geht es bei den diesjährigen Volksmusiktagen im Herzen des Dreiburgenlandes wieder zu. Die Bayerwaldgemeinde Fürstenstein veranstaltet erneut ein Wochenende mit Musi, Gsang und Tanz zu Ehren des 2006 verstorbenen Harmonikaspielers und Komponisten Hans Matheis aus Oberpolling, der heuer im Juni 90 Jahre alt geworden wäre. Mit seinen Harmonikastückln und seiner außergewöhnlichen Spielweise hat sich Hans Matheis zum musikalischen Botschafter seiner Heimat gemacht.

Vornehmlich aus dem Passauer Land und der Bayerwaldregion stammen die Mitwirkenden der Festveranstaltung und alle haben sie auch Stückl von Matheis im Instrumentenkoffer. Los geht es am Freitag um 20 Uhr im Gasthaus Kerber in Fürstenstein mit einem Hoagarten. Die Hinterbauernmusi, die Hammerschmid Musi, der Frauengesang Pomp-A-Dur mit Florian Kasberger und der Ziachspieler Max Ragaller sind Garanten für kurzweilige Unterhaltung und Volksmusik vom Allerfeinsten. Es moderiert der Historiker Karlheinz Hemmeter. Reservierung: 08504 1645 (Gasthaus Kerber)

Am Samstag um 15 Uhr führt die Gitarrenkoryphäe Gottfried Hartl in der Aula der Grundschule von Fürstenstein in die Kunst der stilgerechten Begleitung von Volksmusikstücken ein.

Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst um 18 Uhr in der kath. Kirche St. Hartmann in Oberpolling, gestaltet vom Heimat- und Trachtenverein Birkenstoana Oberpolling, bietet der Festsaal von Schloss Fürstenstein um 20 Uhr den stilvollen Rahmen für ein Konzert, das wieder vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet wird. Der Schirmherr der Volksmusiktage Bezirkstagspräsident von Niederbayern Dr. Olaf Heinrich spricht ein Grußwort. Durch das Programm führt die Fernsehmoderatorin Traudi Siferlinger, einem Millionenpublikum bekannt durch die BR-Sendereihe Wirtshausmusikanten beim Hirzinger. Eingeladen sind das Trio Gruber-Orttenburger, die Zitherspielerin Christine Heindl, die Obernzeller Klarinettenmusi, der Windorfer Dreigsang und die Woideck-Musi. Reservierung: 08504 91550 (Rathaus Fürstenstein)

Im Schloss stellen sich am Sonntag ab 10 Uhr Musikantinnen und Musikanten beim Hans Matheis Wettbewerb für die Jugend mit zwei Stücken vor. Die hochkarätig besetzte Jury verleiht nicht nur ein Prädikat, sondern gibt auch Hilfestellung fürs musikalische Weiterkommen. Zuhörer sind zum Daumendrücken herzlich willkommen.

Ab 11 Uhr spielt das Duo Christian Mosinger und Alexander Hackl im Gasthaus Kerber zu einem zünftigen Frühschoppen auf.

Und um 15 Uhr ist im Schloss Fürstenstein der musikalische Nachwuchs an der Reihe. Verschiedene Ensembles der Kreismusikschule Passau und Teilnehmer des Wettbewerbs haben ein buntes Programm zusammengestellt.

Zum Ausklang der Volksmusiktage heißt es um 18 Uhr im Gasthaus Kerber dann „Magst tanz‘n oder zuaschau‘n?“. Der Trachtenverein Birkenstoana lädt zu einem vergnüglichen Volkstanzabend ein.

DER EINTRITT ZU ALLEN VERANSTALTUNGEN IST FREI.

Das Gesamtprogramm, Orte, Termine, Anmeldung zum Gitarrenkurs und weitere Infos: www.hm-volksmusiktage.de

Hammerschmid Musi tritt beim Hoagarten am Freitag im Gasthaus Kerber auf, v. li. im Uhrzeigersinn: Petra Frei, Rosmarie Ortanderl, Sieglinde Stinglhammer, Rosemarie Hofer, Vroni Maier. Foto: Gmd. Fürstenstein
- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge