Bayerische Reallöhne im Jahr 2018 um 1,5 Prozent gestiegen

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Höchster Anstieg der Nominallöhne seit 2008

    Arbeitnehmer verdienten in Bayern im Jahr 2018 real, also preisbereinigt, durchschnittlich 1,5 Prozent mehr als im Jahr 2017. Nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts für Statistik erhöhten sich im Jahr 2018 die Verdienste nominal um 3,5 Prozent, wohingegen die Verbraucherpreise um 2,0 Prozent zulegten.

    In Bayern lag der Bruttoverdienst (einschließlich Sonderzahlungen) aller Arbeitnehmer, also der Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigten sowie der geringfügig Beschäftigten, im Jahr 2018 durchschnittlich real um 1,5 Prozent höher als im Jahr 2017. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, stiegen die Nominallöhne im gleichen Zeitraum um 3,5 Prozent. Das ist der höchste Anstieg seit 2008.

    Insbesondere in den Jahren 2014 und 2015 konnten die Beschäftigten spürbare reale Verdienstzuwächse verbuchen, da sie sowohl von deutlichen nominalen Verdienstzuwächsen als auch von niedrigen Inflationsraten profitierten. Im Jahr 2018 stiegen die realen Verdienste aufgrund des deutlichen Zuwachses der Nominallöhne (+3,5 Prozent) und einer höheren Inflationsrate (+2,0 Prozent) um 1,5 Prozent.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img