11.1 C
Hutthurm
Samstag, Mai 18, 2024

Neuwagen: 15 Cabrio-Modelle im Preischeck

Lesestoff

Der Einstieg ins Cabrio-Segment ist ab knapp 11.000 Euro möglich. Fortgeschrittene Open-Air-Fans kommen ab 19.000 Euro auf ihre Kosten.

Köln, 17. März 2016 – Bereits ab knapp 11.000 Euro können sich Cabrio-Fans den nahenden Frühjahrswind um die Nase wehen lassen. Wem ein übergroßes Panoramafaltdach noch nicht genug Cabrio-Feeling vermittelt oder wer eine etwas sportlichere Fahrweise bevorzugt, sollte an die 20.000 Euro in den Oben-Ohne-Fahrspaß investieren. Der Cabriomarkt ist schon länger durch das Fehlen einiger Modelle früherer Frischluftexperten wie Peugeot und Renault oder Volvo ausgedünnt. Zudem sorgt der schleichende Rückzug von Volkswagen für einen übersichtlichen Markt. Dennoch bleiben bereits für den mit großen Schritten nahenden Frühling für Kaufinteressenten kaum Wünsche offen.

„Obwohl das Angebot im Cabrio-Segment sehr überschaubar ist, lässt sich markenübergreifend nahezu jeder Kundenwunsch realisieren“, meint Alexander Bugge, Geschäftsführer von MeinAuto.de.

Deswegen hat der Neuwagenvermittler MeinAuto.de den Cabriomarkt analysiert und 15 Modelle für jeden Geldbeutel und Geschmack verglichen.

Cabrio-Feeling für Einsteiger: Fiat 500 C, DS 3 und Smart Fortwo Cabrio

Ein Dauerbrenner im Kleinstwagen Segment – der Fiat 500 – wird vom italienischen Importeur durch ein großzügiges Panoramafaltdach ergänzt und so in ein Cabrio verwandelt. Das Einsteigermodell im Cabrio-Segment wird in der Variante 1.2 8V Pop mit 69 PS über das Internet mit einem Nachlass von 27 Prozent angeboten. So können Kaufinteressenten des wendigen Italieners die ersten Sonnenstrahlen des Frühjahrs bereits ab 10.768 Euro genießen. Auf die gleiche Art und Weise wie Fiat, modifiziert der Premiumableger von Citroën seinen DS 3 zum Cabrio. Zu haben ist die neue Modellvariante der Franzosen im digitalen Showroom bereits mit einem Nachlass von 19,75 Prozent. Durch 3.918 Euro Ersparnis ist das DS 3 Cabrio schon ab 15.922 Euro erhältlich. Ein wenig offener, allerdings nur für zwei Sonnenanbeter geeignet, bietet Smart die Cabriovariante des runderneuerten fortwo an. Online ist der offene Stadtflitzer der Daimlertochter in der Ausstattung „passion twinamic“ mit 71 PS ab 14.758 Euro zu bekommen.

Zwei Kultroadster ab 19.000 Euro

Lange mussten Cabrio-Fans auf die 4. Generation des Mazda MX-5 warten. Seit Ende 2015 können Kaufinteressenten des beliebten Roadsters aufatmen. Der sportliche Zweisitzer wird im Internet ab 18.947 Euro angeboten. Dafür sorgen die 17,59 Prozent Nachlass, die auf die 1.5 SKYACTIV-G Prime-Line Variante mit 131 PS gewährt werden – Ersparnis 4.044 Euro. Die italienische Alternative zum MX-5 heißt Fiat 124 Spider. Der Roadster aus Italien basiert auf der Plattform seines japanischen Bruders. Durch einige Designelemente, die an legendäre Spider-Zeiten erinnern, besinnt er sich optisch auf seine Wurzeln. Auch unter der Haube hat er durch den 1.4 MultiAir Turbo mit 140 PS italienisches Temperament zu bieten. In der günstigeren der zwei möglichen Ausstattungsvarianten wird er online ab 20.491 Euro angeboten – Ersparnis 3.499 Euro.

Sechsmal Oben-Ohne-Fahrspaß Made in Bavaria

Neben den Luxusmarken der Volkswagen AG, bietet lediglich die Premium-Tochtermarke aus Ingolstadt den Kaufinteressenten ein luftiges Vergnügen. Neben dem Audi TT Roadster und dem A3, ist auch der A5 als Cabrio erhältlich. Letzterer wird in der Variante 1.8 TFSI Cabriolet mit 177 PS über das Internet ab 32.453 Euro angeboten. Durch 20,36 Prozent Nachlass sparen Interessenten derzeit 8.297 Euro – die höchste Ersparnis der Auswertung. Die Bayrischen Motoren Werke tragen ebenfalls drei Modelle zur Auswertung bei. Neben dem Z4 Roadster, bieten BMW Händler die Modelle der 2er und 4er Serie als Cabrio an. Mit dem BMW 218i decken sie online das Preissegment ab 26.184 Euro ab – Nachlass 18,68 Prozent. Open-Air-Fans, die circa 10.000 Euro mehr zur Verfügung haben, finden das 420i Cabrio mit 184 PS im Internet ab 36.083 Euro – Ersparnis 8.217 Euro.

MeinAutode

 

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge