„Einfach mal machen!“

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Das neue Bildungsprogramm der Lebenshilfe ist da

    Marburg / Berlin. Das Programm 2022 des Bildungsinstituts inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfe und des Landesverbands der Lebenshilfe Hessen liegt druckfrisch vor. Es steht unter dem Motto „Einfach mal machen!“ und umfasst insgesamt 140 Bildungsangebote. Für Menschen mit Behinderung, für Angehörige, für Vorstandsmitglieder, für Fachleute und Mitarbeitende. Mal in Präsenz, mal digital.

    Ein Schwerpunkt sind Seminare, die Menschen mit geistiger Beeinträchtigung in ihrer Selbstvertretung stärken. „Ohne die Seminare bei der Lebenshilfe, wäre ich heute keine Trainerin für Frauenbeauftragte. Ich habe viel gelernt und gebe jetzt mein Wissen an andere Menschen mit Beeinträchtigung weiter“, sagt Selbstvertreterin Manuela Stock aus Marburg, die vor wenigen Wochen in den Bundesvorstand der Lebenshilfe gewählt wurde. Für Manuela Stock und die Lebenshilfe steht fest: Eine inklusive Gesellschaft wird es nur geben, wenn viele Menschen mit und ohne Behinderung „Einfach mal machen!“. So geben Bildungsangebote immer wieder den Anstoß dazu, dass Vereine und Einrichtungen ihr eigenes Büro für Leichte Sprache eröffnen, Menschen mit Behinderung Peer-Beraterinnen und -berater werden oder für den Bundesvorstand der Lebenshilfe kandidieren.

    Das Bildungsprogramm 2022 der Lebenshilfe steht nach Themen geordnet online unter www.inform-lebenshilfe.de zur Verfügung. Mit Hilfe der Suchfunktion ist das passende Seminar leicht zu finden. Das gedruckte Programm kann kostenfrei bestellt werden per Email über
    institut-inform@lebenshilfe.de oder unter Telefon 06421 491 171.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img