Personalexperten sind überzeugt: Corona macht digitale Kompetenzen wichtiger als jemals zuvor. Auch deshalb boomen an den Eckert Schulen - jetzt als "Exzellenzbetrieb Deutscher Mittelstand" geadelt - Fortbildungen wie die zum Staatlich geprüften Techniker. Foto: Adobe Stock

Eckert Schulen sind „Exzellenzbetrieb des Deutschen Mittelstands“

Weiterbildung mit „fünf Sternen“ für den Aufbruch in eine zunehmend digitalisierte, vernetzte Arbeits- und Berufswelt von morgen: Der Fokus auf Praxis, Innovation und Qualität ist der Motor für weiteres Wachstum am Campus vor den Toren Regensburgs und an rund 50 Bildungszentren bundesweit – und das Fundament für die Exzellenz, die Deutschlands „Stimme des Mittelstands“ jetzt mit einer Auszeichnung besonders würdigt

Regenstauf – Nicht nur jetzt in der Krise liegt der Schlüssel für den künftigen beruflichen Erfolg des Einzelnen und der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands in maßgeschneiderten Aufstiegs- und Bildungsangeboten, die Arbeitnehmer auf die künftigen Herausforderungen der Arbeitswelt vorbereiten. Dieser Ansatz beflügelte den Aufstieg der bayerischen Eckert Schulen zu einem der führenden Weiterbildungsanbieter Deutschlands mit Standorten von Düsseldorf bis Dresden und von Hamburg bis Freiburg und mit Auszeichnungen als „Deutschlands bester Anbieter für berufliche Bildung“ 2019 und 2020. Das Konzept begeistert Absolventen, Unternehmen und auch die Fachwelt gleichermaßen: Deutschlands „Stimme des Mittelstandes“, das renommierte Portal „Die Deutsche Wirtschaft“, hat das Unternehmen jetzt erstmals als „Exzellenzbetrieb des Deutschen Mittelstandes“ geadelt.

Verliehen wurde das Qualitätssiegel anhand eines umfassenden faktenbasierten und nach wissenschaftlichen Maßstäben entwickelten Kriterienkatalogs. Dieser beinhaltet mehr als 20 Bewertungsmerkmale. Dazu gehören unter anderem die Positionierung in Trend- und Wachstumsmärkten, die Prüfung des Status als Marktführer, aber auch Indikatoren wie Nachhaltigkeit und Online-Wahrnehmbarkeit. Das Ziel: eine verlässliche Beurteilung der geschäftlichen und unternehmerischen Qualität und Vertrauenswürdigkeit. 

„Verlässlicher Schrittmacher“ für die Zukunft der Weiterbildung

Die Eckert Schulen erreichten nach den Worten von Christin Cheung vom Anbieter „Die Deutsche Wirtschaft“ ein hervorragendes Ergebnis im Exzellenzscore und erfüllten somit die Kriterien für die Aufnahme zum Exzellenzbetrieb. „Wir freuen sehr über diese Auszeichnung als besonders verlässlicher und leistungsstarker Schrittmacher für die Zukunft der Weiterbildung, weil sie unseren Fokus auf Qualität und Innovation würdigt“, sagt Gottfried Steger, der stellvertretende Vorstandschef der Eckert Schulen. 
Mehr als 100.000 junge und erfahrene Berufstätige haben an Deutschlands größtem privaten Weiterbildungscampus seiner Art in den vergangenen 75 Jahren den Turbo für ihre Karriere gezündet. Jährlich legen dort heute rund 9.000 Teilnehmer den Grundstein für einen erfolgreichen Karrieresprung oder für neue Karriereperspektiven. Was die Eckert Schulen auszeichnet, sind die individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnittenen Angebote: Am Campus vor den Toren Regensburgs und auch an den regionalen Bildungszentren im gesamten Bundesgebiet bildet das Konzept „Eckert-360 Grad“ die Grundlage für den Erfolg. Je nach Lebenssituation können die Teilnehmer aus verschiedenen Lehrformen wählen und erhalten individuelle Betreuung und Beratung, bereits weit vor der ersten Lerneinheit. 

Gelebte Innovation als Schlüssel für den Erfolg

Einer der Hauptgründe, warum die Eckert Schulen in bundesweiten Weiterbildungs-Rankings heute regelmäßig weit vorn liegen: „Wir reden nicht nur über Innovation und Digitalisierung, wir leben sie“, so Steger. So habe der Campus während der Corona-Pandemie im Rekordtempo digitale Angebote beim virtuellen Lernen und Lehren entwickelt, die heute Maßstäbe setzen. Neu ist beispielsweise auch das Fach „Digitale Transformation“ auf dem Stundenplan der angehenden Staatlich geprüften Techniker. Es integriert die digitalen Skills von morgen umfassend in die Weiterbildung von technischen Führungskräften. Ein neues, im Januar 2021 von den Eckert Schulen gegründetes „Netzwerk Digitalkompetenz“ soll den Fokus künftig noch stärker auf die digitalen Zukunftsfertigkeiten lenken. 

Deutschlands „Stimme des Mittelstandes“, das renommierte Portal „Die Deutsche Wirtschaft“, hat die Eckert Schulen jetzt erstmals als „Exzellenzbetrieb des Deutschen Mittelstandes“ geadelt. Grafik: Eckert Schulen/Die Deutsche Wirtschaft

Auszeichnungen als Deutschlands bester Weiterbildungsanbieter

Der Erfolg der individuellen Beratung, Betreuung und der innovativen Zukunftsausrichtung ist messbar – mit Erfolgsquoten von bis zu 98 Prozent bei den Teilnehmern. Unabhängige Studien belegen die exzellente Lernqualität: Das Magazin „Stern“ zeichnete die Eckert Schulen 2019 und 2020 mit Bestnoten in allen Bewertungskriterien als Deutschlands „besten Anbieter für berufliche Bildung“ aus.  
Das FAZ-Institut prämierte den Bildungs-Campus mit dem Zertifikat für „Ausgezeichneten Service“. Der „Deutschland-Test“ des Magazins Focus adelte die Eckert Schulen als „Kundenliebling“ bei Preis, Service, Qualität und Ansehen.  Eine Reihe weiterer Top-Platzierungen bestätigt die Vorreiterrolle der Eckert Schulen: Sowohl in einer Untersuchung des Handelsblatts als auch in einer Erhebung des FAZ-Instituts und des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung gehört der aus Bayern stammende Weiterbildungs-Anbieter jeweils zur Spitzengruppe. Die Eckert Schulen sind zudem Gewinner von Deutschlands renommiertestem Personalmanagement-Award. Auch in einem umfassenden Ranking des Magazins „Testbild“, umgesetzt gemeinsam mit den Marktforschen von Statista, erreichen die Eckert Schulen einen Platz in den Top 10 der besten Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschland.