13.7 C
Hutthurm
Sonntag, Mai 26, 2024

20 Aussteller präsentierten 201 Rassen-Kaninchen

Lesestoff

Gut besuchte Wertungsausstellung des KZV B 695 – Züchterabend mit Siegerehrung am 2. Dezember 2017

Wotzmannsreut. Mit der Größe der diesjährigen Lokalschau liegen die Rassenkaninchenzüchter aus Wotzmannsreut und Umgebung nahezu auf demselben Niveau wie im vergangenen Jahr, als 202 Tiere ausgestellt wurden. Zufriedene Gesichter gab es bei KZV-Vorstand Franz Bauer und Ausstellungsleiter Rudi Binder auch hinsichtlich der Besucherzahl, vor allem auch beim traditionellen Kesselfleischessen am zweiten Tag. Wie schon in den Vorjahren hatte Wolfgang Kohlmus wieder seine Ausstellungshalle zur Verfügung gestellt.

Wie jedes Jahr waren am ersten der beiden Ausstellungstage drei Preisrichter Albert Heindl, Werner Brumeisl und Carsten Ernst damit beschäftigt, alle Kaninchen zu bewerten. Dabei waren die Vorgaben von allgemeingültigen Standards zu beherzigen. Punkte brachten unter anderem rassetypische Merkmale wie Körperbau, Fellhaar und Gewicht, teilweise auch Zeichnungsmerkmale. Bei einer möglichen Punktehöchstzahl von 100 gilt ab 97 Punkten die beste Bewertung „hervorragend“.

Vereinsmeister wurden Michael Brandl (links) mit „Blaue Wiener“ und Nico Bauer (r.) mit „Kleinsilber schwarz“ (Foto: Duschl)

Farbige Plaketten und Wertungskarten an den Ausstellungskäfigen informierten die Besucher über Tiere, die eine besonders gute Bewertung erfahren hatten. Die Siegerehrung mit der Bekanntgabe und die Auszeichnung der diesjährigen Vereinsmeister erfolgt allerdings erst beim Züchterverband, der am 2. Dezember 2017 im Vereinslokal „Hendlwirt“ in Waldkirchen stattfindet.

Detaillierte Informationen konnten Aussteller und Besucher dem ausführlichen Katalog entnehmen, in dem Franz Bauer, Johanna Bauer und Hans niedermeier alle wichtigen Daten zu den einzelnen Züchtern und ihren Tieren zusammengestellt hatten.

Zur Ausstellung kamen:

  • Große Rassen: 26 Deutsche Riesen wildfarben, 9 Deutsche Widder weiß
  • Mittelgroße Rassen: 7 Mecklenburger Schecken blau-weiß, 14 Blaue Wiener, 13 Rote Neuseeländer, 10 Weiße Neuseeländer, 17 Thüringer, 11 Weißgrannen schwarz, 11 Havanna
  • Kleine Rassen: 14 Kleinsilber schwarz, 12 Kleinsilber blau, 12 Englische Schecken schwarz-weiß, 4 Englische Schecken blau-weiß, 8 Holländer schwarz-weiß, 4 Lohkaninchen schwarz
  • Zwergrassen: 10 Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz, 12 Farbenzwerge wildfarben
  • Haarstruktur: 10 Satin-Rot
KZV-Vorstand Franz Bauer (r.) und Alex Haydn sind erfahrene Köche, wenn es um schmackhaft zubereitetes Kesselfleisch geht (Foto: Duschl)

Besonders viele Besucher am Sonntagmittag wollten aber nicht nur die vielen putzigen Langohren begutachten und bestaunen, sondern sich auch das deftige Mittagessen mit frischem Kesselfleisch, Kren, Sauerkraut und Bauernbrot schmecken lassen. Dazu hatten Franz Bauer und Alexander Haydn nach Väter-Sitte wieder zwei alte Sudkessel angeheizt und darin das Schweinefleisch gekocht. Als Nachtisch gabs auch noch Kaffee und Kuchen.

(Titelbild: Insgesamt 201 Rassenkaninchen hatten die drei Preisrichter Werner Brumeisl (von links), Carsten Ernst und Albert Heindl zu bewerten – Foto: Duschl)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge