Ilzer Land-Jugendnetzwerk geht mit neuem Sommerferienprogramm an den Start

Schöfweg. Für jeden was dabei – das garantieren die Jugendbeauftragten mit Blick auf das Sommerferienprogramm 2017.

Es wird hoch hinausgehen, mit voller Fahrt zwischen den Baumwipfeln hindurch, als BauernhofforscherIn durch den Stall oder übers Feld, mit Wettmelken als eines der vielen geplanten Highlights, und zum Abschluss wird der Sommerabend mit den neu gewonnenen Freunden am knisternden Lagerfeuer und ordentlichem Grillfest ausgeklungen. Um Jugendlichen im Alter von 8-18 Jahren ein durchwegs altersgerechtes Programm bieten zu können, traf sich das Ilzer Land-Jugendnetzwerk zur Besprechung im Gasthaus Aulinger in Schöfweg. Unter dem Vorsitz der federführenden Bürgermeister Martin Behringer und Christian Süß wurde aus einer Vielzahl von Ideen ein adäquates Sommerferienprogramm zusammengestellt, das sich sowohl an Kinder im Alter von 5-12 Jahren, als auch Jugendliche von 13-18 Jahren richtet.

In Zusammenarbeit mit dem Erlebnishof Zeintl wird für alle Altersklassen ein abwechslungsreiches Programm angeboten, das viel Spaß und einen spannenden Tag auf dem Bauernhof verspricht. Daher sei der 1. Juli unbedingt vorgemerkt. Speziell für Jugendliche von 13-18 Jahren ist ebenfalls eine Fahrt in den Hochseilgarten mit anschließender Grillfeier geplant. Aufgrund der durchwegs sehr positiven Resonanz von Seiten der Schulleiter, Lehrer, Eltern und Schüler soll außerdem der Schullauf der Ilzer Land-Schulen in eine neue Runde gehen. “Das fördert den Austausch zwischen den Schulen und stärkt das Gemeinschaftsfühl“, betont Bürgermeister Martin Behringer. Zehn Teilnehmer, darunter mindestens drei Mädchen, formen eine Laufgruppe. Gemeinsam mit einer Quizgruppe, die zeitgleich zum Lauf an einer Führung teilnehmen wird und darauffolgend knifflige Fragen beantworten muss, treten sie gegen andere Lauf-Quiz-Konstellationen der verschiedenen Schulen an. Auf die Gewinner wartet eine ganz besondere Auszeichnung: Eigens für den Wettbewerb angefertigte Ilzer Land-Medaillen, die zusammen mit einem attraktiven Preisgeld, das die Ilzer Land- Gemeinden sponsern, übergeben werden.

Weitere Infos zu den einzelnen Events werden noch bekannt gegeben. Eines steht jedoch jetzt schon fest: Langeweile wird im Ilzer Land zur Sommerzeit mit Sicherheit nicht aufkommen!

(Bild: Treffen des Jugendnetzwerks im Gasthaus Aulinger in Schöfweg am 07.02.17 – Foto: via ILE Ilzer Land e.V.)