13.7 C
Hutthurm
Sonntag, Mai 26, 2024

Gasteiner Klassik:Sommer 2024 startet…

Lesestoff

… mit stimmungsvollen Chansons bei „Veronika, der Lenz“ ist da und bei einem sommerlich leichten Orchester:Konzert zwischen Schubert, Mozart und Bruckner

Mit der elften Ausgabe der Konzertreihe „Veronika, der Lenz ist da“ startet in Bad Gastein über Pfingsten der Klassik:Sommer. Von 17. bis 20. Mai lassen bekannte Genremusiker wie Sir Henry de Winter, Karl Neukauf oder Johanna Kräuter unter dem Motto „Chansons – Heute zwischen Gestern & Morgen“ die Musik der 20er, 30er und 40er Jahre wieder aufleben.

Eine Woche später, am Freitag, den 24. Mai dirigiert Elisabeth Fuchs zum ersten Mal in dieser Saison für die Philharmonie Salzburg in Bad Hofgastein. Gemeinsam mit dem Posaunenquartett werden mit der 5. Symphonie von Franz Schubert, Mozarts „Divertimento“ und Bruckners „Locus iste“ gute Laune, Leichtigkeit und Fröhlichkeit zelebriert. Das Eröffnungskonzert findet bei freiem Eintritt ab 20:00 Uhr im Kursaal in Bad Hofgastein statt.

Klassik:Sommer Programm 2024

Mehr als 65 Konzerte bringt die Philharmonie Salzburg in verschiedensten Besetzungen zwischen 26.5. und 27.10. nach Gastein. Von der Alm tönen Haydn und Mozart und im Blätterwald erklingt die klassisch interpretierte Filmmusik von Blockbuster-Filmen. „Wir haben uns bemüht, eine Kombination aus Klassikern und Neuem zu schaffen. Jeder Konzertort bietet eine eigene Atmosphäre und erlaubt uns, die Musik auf eine andere Art und Weise zu interpretieren“, sagt Elisabeth Fuchs, künstlerische Leiterin des Klassik:Sommers. Zu genießen gibt es außerdem Familienkonzerte, Klassik im Kurpark und die eindrucksvolle Berg:Klassik. „Das 40-köpfige Orchesterkonzert auf der Schlossalm auf über 2.000 Metern am 19. Juli ist mit Sicherheit das Highlight unseres Sommerprogramms“, sagt Eva Irnberger, Geschäftsführerin des Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein.

Das gesamte Programm des Klassik:Sommers umfasst aber auch Konzerte im Merangarten in Bad Gastein wie vom Trio Cobario am 15.6. oder die Konzertreihe Summer Jazz in the City. Das Kurorchester Bad Gastein setzt darüber hinaus eine über hundert Jahre dauernde Musiktradition fort. Unter der künstlerischen Leitung von Klaus Vinatzer werden über 30 Matinee-, Nachmittags- sowie Abendkonzerte geboten. Highlights sind das Gala:Konzert am 29.7. mit Solist Bernhard Teufl sowie der „Tag der Kurmusik“ am 4.8., an dem die schwungvolle Musik auf der Promenade, auf der Alm sowie im Ortszentrum erklingt. Mit der klassischen Konzertreihe Music in the Alps, den Kammer:Konzerten in Bad Hofgastein, der Kammermusik:Reihe in Bad Gastein sowie der Herbst:Klassik gibt es für Gäste und Einheimische bis Mitte Oktober ein schier unerschöpfliches Programm zu entdecken. Und die allermeisten Konzerte gibt’s bei freiem Eintritt.

Das gesamte Programm zum Klassik:Sommer finden Sie hier.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge