Die Euregio Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn bietet für Kultur-Initiativen aus Bayern und Oberösterreich einen kostenlosen Workshop zum gegenseitigen Kennenlernen an. Eine Beratung zum Thema Wirtschaftlichkeit in der Kulturarbeit und Informationen zu grenzüberschreitenden Fördermöglichkeiten ergänzen das Angebot.

Die Euregio bietet am 20. April 2018 von 13.30 bis 18.00 Uhr einen kostenlosen Workshop für Kultur-Initiativen an. Dabei sind Kulturvereine und Kultur-Organisationen aus ganz Oberösterreich und dem angrenzenden bayerischen Raum eingeladen, sich inmitten der aktuellen Kunstaustellung im Kunsthaus Obernberg am Inn kennenzulernen und über ihre Kultur-Arbeit auszutauschen.
Kultur-Inititiven sind ein bedeutender Faktor der Kreativwirtschaft. Diesem Umstand wird mit einem Fachinput durch das Kompetenzteam der Kultur- und Kreativwirtschaft München Rechnung getragen. Im anschließenden Beratungsworkshop gibt es wertvolle Tipps für die Wirtschaftlichkeit in der Kulturarbeit.
INTERREG Österreich-Bayern ist ein EU-Förderprogramm, das auch die Zusammenarbeit von Kultur-Initiativen aus Oberösterreich und aus Bayern mit 75 % der gemeinsamen Projektkosten untersützt. Dieser Workshop bietet auch die Möglichkeit, umfassende Informationen zu diesem Förderprogramm zu bekommen und Fragen sowie Projektideen persönlich mit den zuständigen Ansprechpartnerinnen zu diskutieren.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung zum Workshop ist jedoch unbedingt notwendig und ist bis 10. April 2018 unter i.dreiling@euregio-bayern.de bzw. +49 160 91255229 möglich.